St. Margaretha

Aus porzerleben.de/porz-wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorgängerbau[Bearbeiten]

Die Katholiken in Libur, sie gehörten zur Pfarre Niederkassel, errichten im Jahr 1582 eine Kapelle. Diese wurde der Heilgen Margaretha geweiht. Eine eigenständige Pfarre war Libur ab 1849.

Die Kirche[Bearbeiten]

Die Pfarrkirche St. Margaretha wurde von 1909 bis 1911 errichtet. 1979 war sie als Station 1.6 Teil des Kulturpfad Porz.

Ausstattung[Bearbeiten]

(Text)

Quellen und Links zur Vertiefung[Bearbeiten]