Einweihung Gewächshaus „Essbarer Garten“ im JuGz Glashütte

Dank FC-Echo-hilft und der Stiftung 1. FC Köln erstrahlt der „Essbare Garten“ in neuem Glanz

einweihung essbarer garten b01FC-Echo-hilft e.V., der offizielle Fanclub „Geißbock Fans für Köln“, hat in Kooperation mit der „Stiftung 1. FC Köln“ im vom Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) 2013 angelegten „Essbaren Garten“ des JuGz Glashütte Porz mit geballter Manpower gemeinsam mit dem BVPM das Gartenstück im Frühjahr pflanzfertig hergerichtet und ein Gewächshaus zur Aufzucht von Schösslingen aufgebaut. Die Stiftung hat die gesamten Kosten der Umgestaltung und der Anschaffung des Gewächshauses in Höhe von € 2350 übernommen. Dem Förderverein Glashütte e.V. verdankt das Jugend- und Gemeinschaftszentrum die Finanzierung einer Honorarkraft, die den „Essbaren Garten“ betreut.

Die offizielle Übergabe und Einweihungsfeier fand am 12. September im Beisein der lokalen Presse mit den Ehrengästen Toni Schumacher, ehemaliger deutscher Nationaltorwart und jetziger Vizepräsident des 1. FC Köln, und dem FC-Altinternationalen Wolfgang Weber statt.

Mit „im Boot“ natürlich die fleißigen Helfer von FC-Echo hilft mit Michael Tuchscherer, Christian Manderla und Wolfgang Witschorke und viele Mitglieder des BVPM.

Gleich zu Anfang war die Stimmung super, denn Toni Schumacher verteilte an die vielen ihn umringenden Kids Autogrammkarten. Er begeisterte einige Kids mit seinen türkischen Sprachkenntnissen, die ihm aus seiner Spielzeit bei Galatasaray Istanbul locker von den Lippen kamen. Die Kinder, die ihn verstanden, waren „hin und weg“ und nahmen ihn voll in Beschlag.

Gemeinsam mit der Leitung des JuGz Glashütte Petra Riemann enthüllten Toni Schumacher und Wolfgang Weber im Beisein der Truppe vom FC- Echo-hilft, der Stiftung 1. FC Köln und den vielen Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern unter großem Applaus dann die Hinweistafel auf den „Essbaren Garten“. Pfarrer Otto Langel ließ es sich nicht nehmen, den „Essbaren Garten“ zu segnen, so dass „die Erde jetzt Früchte trägt“.

Mit viel Spaß, einem tollen Kinderprogramm und leckerem Essen und Trinken verbrachten alle einen gelungenen Nachmittag, der wieder einmal gezeigt hat, „am Ball bleiben“ zahlt sich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *