Insektennisthilfen für Porz

Im Rahmen des von der Porzer Bürgerstiftung organisierten Aktionstag der Wirtschaft bauten 40 Schüler der GGS Don Bosco und Aktive des Urbacher Bürgervereins e.V. mit Hilfe der Sparkasse KölnBonn (Filiale Urbach) unter der Leitung von Frau Simone Glöser Insektennisthilfen.

Der Bau von Nisthilfen für Insekten spielt eine wichtige Rolle, um dem fortschreitenden Artensterben der Insekten entgegenzuwirken und bietet sich als ideales Projekt für Schulklassen bzw. Kindergruppen an, da beim Basteln der so genannten Insektenhotels die unterschiedlichsten Fertigkeiten der Kindern gefragt sind und gleichzeitig das Verständnis für Natur- und Umweltfragen so früh wie möglich gefördert werden kann. Da in einem Insektenhotel die unterschiedlichen Ansprüche der einzelnen Arten Berücksichtigung finden sollten, kommen auch verschiedene Materialien zum Einsatz.

In einem „Insektenhaus“ entstehen so viele verschiedene Zimmer, die erst in ihrem Zusammenspiel ein attraktives Zuhause für möglichst viele Arten bieten. Wenn alles klappt und die Standorte für die Insektenhotels richtig gewählt werden (sonnig und möglichst geschützt), dürfen wir uns alle – Kinder wie Erwachsene, in Urbach und in ganz Porz – darauf freuen, dass schon im nächsten Sommer die ein oder andere Wildbienenart (etwa die rote Mauerbiene, die Scherenbiene oder die Pelzbienen) sowie viele weitere Nutzinsekten den Weg in ihre neue Behausung finden. Und das dürfte die teilnehmenden SchülerInnen nicht nur mit Stolz und Freunde erfüllen, sondern ihnen auch auf kreative und spielerische Weise zeigen, wie man gemeinschaftlich etwas auf die Beine stellt und wie jeder von uns einen kleinen Beitrag für unsere Umwelt leisten kann.

Das Projekt wurde zusammen mit insgesamt 40 SchülerInnen aus verschiedenen Klassen des vierten Schuljahrs und Herrn Schneider als Lehrer von der GGS Don Bosco sowie einer Gruppe engagierte Helfer aus der Urbacher Filiale der Sparkasse KölnBonn – angeführt von Frau Simone Glöser – in den schuleigenen Werkräumen in Urbach durchgeführt.

Mit großer Freude bauten die Kinder in zwei Gruppen à 20 Kinder – dank der ambitionierten Unterstützung der Sparkassen-Mitarbeiter – innerhalb von fünf Stunden insgesamt sieben Insektennisthilfen. Die beiden Vorsitzenden des Urbacher Bürgervereins, Simin Fakhim und Jochen Reichel waren sichtlich beeindruckt über den hohen Wissensstand der Kinder in Bezug auf Insekten und deren Bedeutung für Natur und Mensch. So war schnell klar, dass dies ein Vormittag mit wahren Experten werden würde. Nach einer kurzen fachlichen Einleitung durch Jochen Reichel, der sich in den letzten Wochen im Detail auf diesen Projekttag vorbereitet hatte, ging es zügig zur Sache. In vorbereitete Holzstücke wurden eifrig Löcher gebohrt, Hohlziegel wurden mit Ton gefüllt, Bambus sowie trockene Äste wurden in passende Teilstücke gesägt ; es wurde geschmirgelt, gehämmert und gefeilt.

Die fünf Mitarbeiter der Urbacher Filiale der Sparkasse KölnBonn genossen sichtlich diesen sehr abwechslungsreichen Tag mit den Kindern und erwiesen sich auch in ungewohnter Position wie z.B. an Bohrmaschine und Stichsäge als zuverlässige Partner.

Die Insektennisthilfen sollen an mehren Stellen (u.a. am Rathaus) im Raum Porz verteilt ihren Platz finden, um so vielen Insekten eine Unterkunft zu bieten.

Der Urbacher Bürgerverein möchte sich bei allen Beteiligten für den sehr interessanten und schönen Tag, insbesondere aber bei den vielen tollen Kindern der GGS Don Bosco bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *