Ehrung des ehrenamtlichen Engagements durch den Bezirksbürgermeister Henk van Benthem

Sigrid Alt trug sich in das Goldene Buch des Stadtbezirks ein!

Für den 15. August 2017 um 16 Uhr hatte der Bezirksbürgermeister Henk van Benthem fünf engagierte Porzer Mitbürgerinnen, die für den Kölner Ehrenamtspreis vorgeschlagen, aber bei der Vergabe des Preises in diesem Rahmen nicht berücksichtigt wurden, in das Turmzimmer des Rathauses Porz eingeladen, um ihnen dort die Urkunden für ihre ehrenamtliche Mitarbeit für unser Porz persönlich zu überreichen und ihnen zu danken. Wir haben in diesem kleinen Kreis Menschen mit sehr unterschiedlichem Engagement für verschiedene Projekte kennen- und schätzen gelernt. Ganz besonders hat den Vorstand des Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) gefreut, dass auch er bei den zu Ehrenden dabei war.

 Unser Bezirksbürgermeister hat es hervorragend geschafft, die Arbeit der jeweiligen Institutionen zum Wohle für Porz herauszustellen. Neben Sigrid Alt, die erste Vorsitzende des BVPM, ein Bürgerverein, der aus Porzer Bürger/-innen besteht, die die Lebensqualität und Attraktivität in ihrem Veedel verbessern, wurden Heike Baier-Lück und der Verein „Kölner Herzkissen e.V. (sie nähen Herzkissen aus gespendetem Material für Brustkrebskranke), Anna Türke und der Verein „4 Pfoten für Sie“ (ein Hundebesuchsdienst für Demenzkranke), Tanja Hartwig, die Spendenkoordinatorin von „Easy Welcome Köln e.V.“ (Flüchtlingshilfe in Zündorf und am Flughafen KölnBonn) und Daniela Wenzel, die Kindern bei der Bewältigung von Schicksalsschlägen unter dem Motto „Große Herzen helfen Kleinen“ hilft, geehrt.

Der Höhepunkt der Feier war eindeutig die Eintragung aller geehrten Ehrenamtlichen ins Goldene Buch des Stadtbezirks. Das war für die Teilnehmer nicht nur eine große Überraschung, sondern – wie von vielen angemerkt – eine hohe Wertschätzung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.Es war für uns alle ein unvergesslicher wie auch informativer Nachmittag mit außergewöhnlichen Menschen, zu denen sich auch künftig ein freundschaftlicher Kontakt entwickeln kann, der vom BVPM auf jeden Fall gepflegt wird.

Danke nochmals an Henk van Benthem für die einmalige Idee dieser Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *