Traditioneller Martinszug der GGS Hauptstraße

Die Meisterschreinerei EMS Emmelheinz spendete 150 Euro für „große“ Weckmänner

martinszug-01Am 08. November um 18 Uhr startete der traditionelle Martinszug vom Schulhof der GGS Hauptstraße durch Porz von der Josefstraße über die Bahnhofstraße, Friedrich-Ebert-Ufer, Steinstraße und über die Josefstraße wieder zurück zum Schulhof. Am Martinsfeuer auf dem Schulhof wurde ein kleines Martinsspiel aufgeführt und danach gingen alle Kinder in ihre Klassenräume.

Dank der großzügigen Spende von 150 Euro durch die Meisterschreinerei EMS Emmelheinz GmbH wurde für jede Klasse ein „großer“ Weckmann gekauft. Analog zum Sankt Martin, der seinen Mantel mit einem Bettler geteilt hatte, teilten die Kinder einer jeden Klasse den Weckmann untereinander auf. Wir vom Bürgerverein Porz-Mitte waren in der Klasse 4b und durften mit den Kindern, dem Klassenlehrer und dem Förderverein an der feierlichen Zeremonie teilhaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *