Einweihung des Generationengartens im CMS-Pflegewohnstift Porz

Scheckübergabe durch den Bürgerverein Porz-Mitte e.V.

Der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) wurde vor einiger Zeit von Herrn Apotheker Mario Spieker, ein Vorstandsmitglied des Fördervereins CMS-Pflegewohnstift Porz e.V. angesprochen, ob wir eine Spende für dieses Projekt geben würden.

cms-garten-02Wir sind ganz besonders bekannt für unser Engagement und die Sponsorensuche bei der Unterstützung von Jugendprojekten, aber wir werden auch alle älter. Also haben wir im Vorstand beschlossen, das wir gerne diesen Generationengarten mit einer Spende in Höhe von € 500 unterstützen. Das ist für Alt und Jung ein wunderschöner Platz zum Verweilen, denn auch die Enkel der Bewohner können den Garten bei ihrem Besuch bei Oma und Opa nutzen.

Die Einweihungsfeier am 23. August 2016 ab 10 Uhr fand unter Beteiligung des Bezirksbürgermeisters Henk van Benthem, des Bürgeramtsleiters Norbert Becker, der örtlichen Presse, des gesamten Vorstandes des Förderverein CMS-Pflegewohnstift Porz e.V. und einigen anwesenden Sponsoren statt. Dazu gehörten u.a. vom BVPM die erste Vorsitzende Sigrid Alt und der Schriftführer Dr. Wilhelm Hammes. Sigrid Alt überreichte nach der Begrüßung und den Dankesworten durch den Leiter der Einrichtung Herrn Ralf Becker den Scheck. Sigrid Alt wies auch darauf hin, dass eine der schönen Bänke vor dem Eingang ebenfalls vom BVPM gespendet wurde. Die Bewohner und Gäste haben mit Applaus ihre Freude zum Ausdruck gebracht. Der Bezirksbürgermeister hat noch herzlich gratuliert und nach der Rede des ersten Vorsitzenden des Fördervereins Herrn Erwin Delonge wurde der offizielle Teil beendet.

Eine Bewohnerin hielt mit launigen Worten eine kleine Rede, bevor sie das Band zum Garten symbolisch durchschnitt.

Wir sind sicher, dass unsere Spende gut angelegt ist und wünschen allen Bewohnern und Bewohnerinnen sowie den Gästen einen schönen Aufenthalt und viel Freude in der Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *