Bilanz der Kaiserstraße

Auf ihren rund 1,2 Kilometern wurde die Kaiserstraße für 2 Millionen Euro saniert. Neben einem lärmoptimierten Asphalt wurden auch neue Fahrradschutzstreifen eingerichtet. Bisher fehlten hier eigene Wege oder Spuren für den Radverkehr auf dem Abschnitt zwischen Frankfurter Straße und Dorotheenstraße. An den Kreuzungen Dorotheenstraße und Humboldtstraße wurde die Ampelanlage um je einen Fußgängerüberweg ergänzt. Diese sollen insbesondere Schülerinnen und Schülern des Stadtgymnaisums mehr Sicherheit bieten.

Im zweiten Bauabschnitt von der Dorotheenstraße bis zur Ohmstraße stehen noch Restarbeiten insbesondere an der Kreuzung und der Ampelanlage der Humboldtstraße an. Diese werden in der voraussichtlich verkehrsärmeren Zeit zu Beginn der Sommerferien durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *