Historischer Vortrag in der Lukaskirche

Am 20. Mai, um 18 Uhr, laden der Förderverein der Lukaskirche Köln Porz e.V. (Vorsitzender Dr. Klaus-Dieter Kleefeld) und der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz zu einem Vortrag zum Thema: „Preußen, die Rheinprovinz und die Evangelische Kirche in Porz; 130 Jahre untertänige Dankbarkeit, Ängste und Vergessen“ in den Gemeindesaal der Lukaskirche ein.
Den Vortrag hält der Historiker Wolf-Dieter Raudsep. Im Rahmenprogramm spielen Jürgen Hinz (Viola) und Rainer Prinz (Klavier) Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Max Bruch und Paul Hindemith. Zum Ausklang bietet der Förderverein eine Erfrischung und die Besichtigung der Lukaskirche an.
DANKE*Berlin ist das Motto, unter dem der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz
und seine Kooperationspartner in verschiedensten Veranstaltungen an eine 200-jährige Beziehung mit Folgen erinnert.
Das komplette Programm ist unter www.danke-berlin-2015 zu finden.
Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *