Wildblumenwiese „In der Adelenhütte“

Ende März wurde von der vernetzten Gemeinschaft der Bürgervereine aus den Porzer Ortsteilen und Poll eine weitere Wildblumenwiese – angrenzend an die Straße In der Adelenhütte/Ecke Hauptstraße – in Porz angelegt.
Im Oktober des vergangenen Jahres hatte die Vernetzung bereits zuvor zwei Rasenflächen in Wildblumenwiesen (Sportplatzstraße in Wahnheide und Waldstraße/Ecke Leuschhofgasse in Urbach) umgewandelt.
Auf allen drei Arealen befanden sich zuvor einfache Rasenscherflächen, die vom Grünflächenamt der Stadt Köln gepflegt wurden. Um dem Insektensterben entgegen zu treten, beschloss die vernetzte Gemeinschaft vor circa zwei Jahren dieses Projekt „Anlage von Wildblumenwiesen in den Porzer Ortsteilen“ zu initiieren, damit so eine entsprechende Artenvielfalt an Pflanzen für die Insekten geschaffen wird.

Betreut wird dieses Projekt von der Bio Station Bonn / RheinErft unter der Leitung von Herrn Christian Chmela, Diplom Biologe. Die Fläche im Bereich „In der Adelhütte“ konnte erst jetzt nach einer längeren Trockenperiode angelegt werden, da zur Aufbereitung dieser Areals schweres Gerät eingesetzt werden musste. Dieses wäre bei zu feuchtem Boden ins Erdreich eingesunken.
Die Einsaat erfolgte, wie bei den anderen Flächen auch, mit einem speziellen auf die Region abgestimmten Saatgut.

Die beiden Sprecher der Vernetzung Simin Fakhim und Hans Baedorf freuen sich, dass nun auch diese Fläche in eine ökologisch wertvolle Wildblumenwiese umgewandelt werden konnte und auf eine wunderschöne Blütenvielfalt ab Juni.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *