Bezirk Porz bekommt eine Seniorenkoordination

Nach einem aktuellen Beschluss des Rates der Stadt Köln wird ab Januar 2018 in jedem Stadtbezirk eine halbe Stelle zur Seniorenkoordination eingerichtet, so auch in Porz. Zentrale Aufgabe ist eine Bestandsaufnahme der bestehenden Versorgungs- und Teilhabeangebote in den Stadtbezirken, um das Zusammenspiel der Anbieter zu verbessern und hierzu Akteure vor Ort abzusprechen. Die bezirkliche
Seniorenkoordination soll auch dazu beitragen, das Ziel „Ambulant vor Stationär“ zu stärken. Es geht darum, älteren Menschen zu ermöglichen, möglichst lange in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld bleiben zu können. Die Aktivitäten werden eng mit der  Bezirksverwaltung abgestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *