Wahnbad wird Kölns Textilsauna

Das Wahnbad liegt zentral in der Nähe eines Autobahnanschlusses. Das ist mit ein Grund, dass die Sauna des Wahnbades zur „zentralen“ (und einzigen) Textilsauna der Kölnbäder wird. Ab Freitag, den 9. November richtet sich das Angebot speziell an Familien und Sauna-Neulinge. Die Nutzung des Hallenbades ist inklusive, hier sind Freitag bis Sonntag Warmbadetage. Bis zum Jahresende gelten Sonderpreise. Neu eingerichtet wurde ein Clubzimmer und ein Picknickraum für Selbstversorger. Das Kalttauchbecken wurde reaktiviert, ein Naturbadeteich ist vorhanden.

An Räumen erwartet die Besucher eine Biosauna, eine KELO-Erdsauna, eine Blockhaussauna, ein Dampfbad und eine finnische Aufguss-Sauna. Die Öffnungszeiten: Montag geschlossen, Dienstag Damensauna 10-16 Uhr, Mittwoch 13:30-21:30 Uhr, Donnerstag geschlossen, Freitag 10-20:30 Uhr, Samstag und Sonntag 9-16 Uhr.Der Tagestarif beträgt für Erwachsene 15 Euro, für Jugendliche 10 Euro, und auch Kinder unter 6 Jahren dürfen für 3,40 Euro mit in dieses Sauna.

  1 Kommentar zu “Wahnbad wird Kölns Textilsauna

  1. Sehstern
    24. Oktober 2018 um 23:12

    Es ist sehr schade, dass diese schöne Sauna jetzt ausschließlich in Badekleidung zu benutzen ist. Die Wahnbadsauna ist seit Jahren unsere Lieblingssauna in Köln – aber im Badeanzug saunieren ist nichts für uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *