3. September ist Kölner Ehrenamtstag

Die Stadt Köln würdigt – wie viele andere Gemeinden in Deutschland – ehrenamtliches Engagement mit einer Ehrenamtskarte. Sie ist eine besondere Würdigung für zeitlich umfassend geleistetes ehrenamtliches Engagement und beinhaltet Vergünstigungen bei vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen. Wer in Nordrhein-Westfalen eine Ehrenamtskarte beantragen möchte, muss mindestens 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr für Dritte ehrenamtlich tätig sein. Am 3. September wird der Kölner Ehrenamtspreis „KölnEngagiert 2017“ überreicht und es findet von 13 bis 17 Uhr auf dem Heumarkt der 18. Ehrenamtstag mit einem Bühnenprogramm statt. Die Ehrenamtskarte gilt an diesem Tag auch als Fahrausweis der KVB im Stadtgebiet Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *