Ehrenamtliche Hospizarbeit – Da sein, Zeit schenken, zuhören

Helene Gras-Nicknig referierte über dieses heikle Thema Die Bürgersprechstunde des Bürgerverein Porz-Mitte (BVPM) war mit 28 Gästen sehr gut besucht. Sigrid Alt begrüßte die Gäste und betonte, dass der BVPM sich sehr über die Zusage freute. Frau Gras-Nicknig antwortete, dass sie darüber ebenso froh ist, das Thema Hospiz in einem größeren Kreis erörtern zu dürfen,…

3. September ist Kölner Ehrenamtstag

Die Stadt Köln würdigt – wie viele andere Gemeinden in Deutschland – ehrenamtliches Engagement mit einer Ehrenamtskarte. Sie ist eine besondere Würdigung für zeitlich umfassend geleistetes ehrenamtliches Engagement und beinhaltet Vergünstigungen bei vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen. Wer in Nordrhein-Westfalen eine Ehrenamtskarte beantragen möchte, muss mindestens 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr…

Migrantenvereine in Porz

Die Porzer Ortsteile sind weitgehend durch einen hohen Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund geprägt. Diese Interkulturalität findet ihren Ausdruck in unterschiedlichen Vereinen, in denen sich Migranten organisieren oder deren Satzungsziel es ist, Migranten zu unterstützen. Porzerleben wird diese Aktivitäten an dieser Stelle als Überblick für Sie zusammentragen: Familienwelt e.V.  „Familienwelt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein,…

„An die Grenzen des Machbaren gelangt!“

Um Ersatz eines städt. Toiletten-Containers und Erneuerung der dortigen Grundstückseinzäunung auf dem städt. Grundstück Gernotstr. 10 in Porz-Wahnheide hat der Förderverein des Bauspielplatzes am Senkelsgraben jetzt in einem Brief an die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker gebeten. „Wir alle haben ein großes Herz für Kinder, und wir ehrenamtlichen Mitglieder unseres Fördervereines stellen dies seit nunmehr fast…

Bündnis Porz-Mitte: Dechant Scheben-Haus wird abgerissen

Nach unserem Gespräch mit dem Kirchenvorstand am 18.07.2017 hat der Kirchenvorstand seine Position überdacht und unsere Bedenken und Anregungen aufgenommen. Die ungünstige Lage bei den Verhandlungen, in die man nicht zuletzt unter anderem durch die Änderung des Bebauungsplans für das Dechant-Scheben-Hauses (DSH) durch die Stadt geraten sei, haben den Kirchenvorstand auf unsere Anregung dazu bewogen,…

Helfende Hände der „Vernetzung“ bei der AWO

Am Samstag, dem 29.07.2017, war die „Vernetzte Gemeinschaft der Bürger- und Ortsvereine Porz und Poll sowie dem Förderkreis rrh. Köln“ wieder aktiv.  Mit viel Elan wurden die Räume sowie das Außengelände der AWO in Porz-Mitte in Angriff genommen. Die großen Fenster wurden unter sportlichem Einsatz geputzt und die Gardinen gewaschen. Die in die Jahre gekommenen Terrassenplatten wurden…

SPD: CDU und Grüne blockieren sinnvolle Flüchtlingsverteilung in Porz

Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Porz ist mit dem Versuch gescheitert, eine sinnvollere und gerechtere Aufteilung der Geflüchteten auf die verschiedenen Unterkünfte in Porz zu erreichen. Anwohner, Experten und Flüchtlingsinitiativen hatten sich im Vorfeld für eine veränderte Lösung ausgesprochen, die die SPD-Fraktion als Dringlichkeitsantrag in die Bezirksvertretung einbrachte. Doch CDU, Grüne und FDP verweigerten die…

Termine in Porz Juni – August 2017

Wir haben für Sie unsere Termine auf porzerleben.de für die nächsten drei Monate aktualisiert. In Zusammenarbeit mit Wetzels Marketing veröffentlichen wir unter Dauertermine regelmäßige wöchentliche oder monatliche Angebote von Porzer Veranstaltern: Beratungsangebote, Sprechstunden, Kaffee- und Spieletreffs, Stammtische, Tanzen & Gymnastik und vieles andere. Rund 130 regelmäßige Veranstaltungen in Porz finden Sie bei uns sortiert nach…

Ergebnis der Mitglieder-versammlung „Bündnis für Porz“

PRESSEMITTEILUNG Am 27.4.2017 fand in der Glashütte die Mitgliederversammlung des Bündnisses Porz-Mitte statt. Dabei wurde der jetzige Stand der Überlegungen des Bündnisses erläutert. So sei die Kirchengemeinde zu einem Umzug bereit, um den Abriss des Dechant-Scheben-Hauses, das sich im Eigentum der Kirchengemeinde befindet, zu ermöglichen, aber man erwarte, dass die Kirchengemeinde einen adäquaten Ersatz erhalte…

Neue Unterkünfte für Geflüchtete in Wahnheide und Lind

Die Stadt Köln errichtet weitere Unterkünfte für Geflüchtete an der Frankfurter Straße in Lind (Nähe Porta-Kreisel) sowie an der Straße „Alte Heide“ in Wahnheide. An der Aloys-Boecker-Straße werden mobile Wohneinheiten für bis zu 320 Personen errichtet, die Fertigstellung ist für Oktober 2017 geplant. An der „Alten Heide“ wird durch einen Investor ein Neubau mit abgeschlossenen…