Umweltbildung: Bald kostenfreie Angebote in Gut Leidenhausen

Das Gut Leidenhausen wird zu einem Umweltbildungszentrum ausgebaut, so hat es der Rat der Stadt Köln nun beschlossen. Hintergrund: Die bisherigen fünf städtischen außerschulischen Naturlernorte, zu denen Finkens Garten, Freiluga, Grüne Schule, Waldschule Köln und Zooschule zählen, sind inzwischen ein bis zwei Jahre im Voraus ausgebucht. Dadurch kann nur jeder dritte Sechs- bis Fünfzehnjährige einmal…

Pflanzaktion „Lasst Blumen sprechen“ – Neugestaltung der Blumenkübel am Rhein

Neuer Glanz am Friedrich-Ebert-Ufer für das kommende Jahr Der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) konnte Ende September durch eine Spende der Personal-Management-Firma „felix“ von € 250 die fünf Blumenkübel vor dem Rathaus neu und einheitlich gestaltet. Die Firma „felix“ hat erst seit wenigen Monaten ihren Sitz in der Bahnhofstraße (erste Etage Brunnenpassage). Daher überlegte sich die…

Bürgerverein Porz-Langel e.V. veranstaltete einen Info-Tag

Am heutigen 27. August 2017 konnten wir viele Interessierte begrüßen, die das Angebot der Stadtentwässerungsbetriebe, Köln, angenommen hatten und sich über die vorhandenen technischen Möglichkeiten aufklären ließen, was eigeninitativ zu tun ist, um sich gegen Starkregen oder Grundhochwasser zu wappnen. Die Herren Schwerdorf und Lietz hatten Anschauungs- und Informationsmaterial ausgestellt und waren Ansprechpartner, um Fragen…

Honig aus Porz

Porzer Freizeitimker haben die Website „Kölner Stadthonig“ aufgesetzt, die auch einen Honigshop aufweist. Unter koelner-stadthonig.com bieten fünf Kölner Imker und Imkerinnen ihren Nachbarschaftshonig an. Armin Behrens hat Bienenvölker in Urbach, Deutz und Klettenberg. Sven Kadubek hält seine Völker im Zündorfer Garten. Aus Grengel kommt Hassan Sarbars Honig, seine Bienen leben in der Wahner Heide. Die…

Baumpflege auf Leinpfad

Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen lässt ab Montag, 31. Juli 2017, die rund 200 Linden bearbeiten, die auf dem Leinpfad am Rheinufer zwischen Ober- und Erkerstraße in Ensen und Westhoven stehen. Das beauftragte Unternehmen entfernt totes Holz und kürzt Äste, die zu weit in den Bereich des Fuß- und Radwegs reichen. Außerdem fällt die…

Fischsterben in Langel

Feuerwehr und Steb Köln versuchen zu retten, was noch zu retten ist Dank schneller und unbürokratischer Hilfe besteht die Möglichkeit, dass zumindest die kleineren Fische in dem Fischgewässer am Langeler Rheinufer gerettet werden können. Viele große Fische treiben schon tot an der Oberfläche. Wenn das Gewässer austrocknet, stirbt zudem die Bodenschicht auch ab und das…

Westhovener Aue soll aufgewertet werden

Einstimmig haben die Porzer Bezirksvertreter verschiedene Maßnahmen zur Aufwertung der Westhovener Aue beschlossen. Hierzu zählt die Aufstellung von zehn neue Bänken und Papierkörbe (vor allem in Teichnähe) mit Hundekottütenspendern, die Unterbindung des Pkw-Verkehr durch konsequente bauliche Maßnahmen wie Schranken, und abschließbare Poller wirkungsvoll, die Umstellung der Beleuchtung in Lampenmasten auf LED-Leuchtmittel, Entsiegelungs- und Grünpflegemaßnahmen sowie…

Porzer werden solidarisch

Nach der erfolgreichen „Porz putzt munter“-Aktion im Juli 2016 hat die Vernetzung der Porzer Orts- und Bürgervereine auch dieses Jahr zu einer großflächig angelegten Aktion aufgerufen. Die diesjährige „Porz putzt munter“-Aktion (in Anlehnung an „Kölle putzmunter“) fand am Samstag, dem 06.05.2017 statt. Im gesamten Stadtgebiet Porz kamen eine überwältigende Anzahl von Bürgerinnen und Bürger der…

Leinpfad Ensen: Erneut Baumfrevel

Vermutlich in der Nacht zum Montag, den 24.4. wurden erneut drei kürzlich gepflanzte Linden so angesägt, dass die Bäume nicht überlebensfähig sind. Es entstand ein Schaden von 3.600 EUR. Die Täter haben sogar das schützende Drahtgeflecht zunächst entfernt. Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen setzt zfür Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, 1.000 Euro…

Veranstaltungen rund um die Wahner Heide

Anemonen im Gremberger Wäldchen Buschwindröschen sind Frühblüher. Sie zeigen ihre Blüten im Erstfrühling der Monate März und April. Buschwindröschen verlangen viel Licht. Sie blühen unter Laubbäumen, die noch kein oder wenig Laub tragen. Somit erhalten die Buschwindröschen die Fülle des einfallenden Lichts. Auf unserer Wanderung von Ostheim durchs Gremberger Wäldchen nach Rodenkirchen freuen wir uns…