Ab 2022 neuer Wohnraum am Poller Damm

89 öffentlich geförderte Wohnungen und zwei Wohngruppen plant die GAG Immobilien AG an der Siegburger Straße in Poll. Dazu hat Kölns größte Vermieterin jetzt ein knapp 6.200 m² großes städtisches Grundstück erworben. Zusammen mit einem bereits zuvor gekauten Privatgrundstück stehen insgesamt rund 7.300 m 2 für das Bauvorhaben „Poller Damm“ zur Verfügung. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 6.500 m².

Voraussichtlicher Baubeginn ist im Sommer 2020. Zu dem Bauvorhaben gehört auch eine Tiefgarage mit etwa 73 Stellplätzen. Die Fertigstellung ist für den Sommer 2022 vorgesehen. Das Bauvorhaben der GAG ist das erste einer Reihe von weiteren Projekten in diesem Bereich. Auf den überwiegend städtischen Flächen sind in Nachbarschaft zur GAG-Bebauung überwiegend Ein- und Zweifamilienhäuser vorgesehen, die im Rahmen von Konzeptvergaben durch private Bauträger realisiert werden. „Grundstücke für geförderten Wohnungsbau werden in Köln immer rarer. Umso mehr freut es uns, dass uns nun in Poll eine attraktive Fläche zum Bau von preiswertem Wohnraum zur Verfügung steht. Das ist ein starker Impuls für den Wohnungsmarkt in diesem Stadtteil“, erklärte der GAG-Vorstandsvorsitzende Uwe Eichner.

 

  2 Kommentare zu “Ab 2022 neuer Wohnraum am Poller Damm

  1. Giano
    20. August 2019 um 12:59

    Mit Freude habe ich gelesen, dass in Poll an der Siegburger Straße Einfamilienhäuser gebaut werden. Ich als gebürtiger Poller interessiere mich für ein solches Haus.

    • Redaktion
      20. August 2019 um 17:25

      Wie die GAG mitteilt, ist bisher nur der Bau der öffentlich geförderten Mietwohnungen konkret. Für die Ein- und Zweifamilienhäuser muss die Stadt Köln erst im Rahmen einer Konzeptvergabe die Grundstücke an private Bauträger vergeben. Diese Bauträger sind noch unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *