Technische Arbeitshilfe für die Feuer- und Rettungswache 7

Die Frauen und Männer der Feuer- und Rettungswache 7 an der Kaiserstraße in Porz Urbach leisten 24 Stunden am Tag, sonn- und feiertags großartige Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger. Neben den unzähligen beruflichen Aufgaben und Verpflichtungen kümmern sie sich voller Hingabe auch um die Grünfläche der Feuer- und Rettungswache am Ortseingang von Urbach.

Diese aufwändige Pflege ist sehr zeitintensiv, da es an geeignetem technischem Arbeitsgerät fehlt, und das große Rasenstück mit einem kleinen Handrasenmäher gemäht wird. Als der Urbacher Bürgerverein dies erfuhr, war sofort klar, dass dringend Abhilfe geschaffen werden muss, um den Mitarbeitern der Feuerwehr die Arbeit zu erleichtern!

Nach einigen geführten Telefonaten stellte sich schnell heraus, dass das Krankenhaus Porz gerne bereit war, der Feuer- und Rettungswache 7 einen Aufsitzrasenmäher mit Mähwerk und Kehrwerk als Leihgabe zu überlassen. Somit reduziert sich der Zeitaufwand für die Grünflächenpflege zukünftig erheblich, und der Ortseingang von Urbach sieht weiterhin gepflegt und schön aus.

Am 21.12.2016 fand nun die offizielle Übergabe des Aufsitzrasenmähers durch Herrn Sigurd Claus, Geschäftsführer des Krankenhauses Porz und Herrn Hans Baedorf, Technischer Direktor des Krankenhaus Porz im Beisein von Frau Simin Fakhim-Haschemi, 1. Vorsitzende und Herrn Jochen Reichel, Koordinator des Arbeitskreises Mitglieder, Sponsoren und Freunde des Urbacher Bürgervereins e.V. an Herrn Arnold Backes, Wachvorsteher der Feuer- und Rettungswache 7 statt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *