Neue Einbahnstraßenregelung Gilsonstraße in Elsdorf

In Ihrer letzten Sitzung hat die Bezirksvertretung Porz die Verwaltung beauftragt, die Gilsonstraße in Elsdorf ab Hermann-Löns-Str. in nördlicher Richtung bis vor die Zufahrt zu den Garagenhöfen der Hausnummern 16 und 18 als echte Einbahnstr. auszuweisen. Die Zufahrt zu o.g. Garagenhöfen von der Friedrich-Hirsch-Str. soll weiterhin möglich sein, die weitere Durchfahrt durch Elsdorf aber für PKW untersagt werden. Die Durchfahrt für Radfahrer soll weiterhin gewährleistet werden.

Da der SPD-Antrag als weitergehend vor einem ähnlich lautenden Antrag der CDU-Fraktion behandelt wurde, wurde der Beschlussentwurf auf Initiative der SPD um einen Satz aus dem CDUAntrag ergänzt und als gemeinsamer Antrag abgestimmt. Die CDU wollte für den Fall, dass eine Einbahnstraße nicht eingerichtet werden könne Maßnahmen zur Entschleunigung eingeleitet wissen.

Dem Antrag vorausgegangen war eine Bürgerdialog-Veranstaltung der örtlichen SPD mit Christian Joisten, Ulf Florian und Dr. Simon Bujanowski in der Grundschule Kupfergasse am 12. Mai 2016. Hier wurden mit den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern aus Elsdorf verschiedene Ideen zur gewünschten Einbahnstraßenregelung entwickelt und diskutiert. So wurde zum Beispiel der Vorschlag des ADFC zur beidseitigen Durchgängigkeit für Radfahrer gerne aufgenommen. SPD-Bezirksvertreter Ulf Florian: „Hier haben wir für die gute Sache im Sinne der Bürgerinnen und Bürger in Elsdorf mit SPD und CDU gemeinsam entschieden. Wir hoffen nun auf eine zeitnahe Umsetzung der Maßnahme durch die Verwaltung.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *