Kategorie:Schwimmbad

Aus porzerleben.de/porz-wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Früher schwanmmen die Porzer im Rhein - und immer wieder ertranken dabei Menschen. Das änderte sich durch Rheinbadeanstalten nur begrenzt. Auf Porzer Gebiet besonders beliebt war das 1911 eröffnete Strandbad Langel. 1921 wäre es beinahe schon so weit für das erste kommunale Schwimmbad gewesen:

Der Platz ist da. Die Firma Meirowsky hat am Bahnhof Porz-Urbach der Gemeinde ein Grundstück geschenkt mit der Bedingung, daß dort eine Badeanstalt errichtet wird. Die Gemeindeverwaltung erhofft Baukostenzuschüsse von der Industrie.[1]

Doch die ersten Freibäder, die auch von der Bevölkerung genutzt werden dürfen, entstanden zunächst in Industriebetrieben: Um 1939/40 errichtete Wilhelm Ruppert in seinem Elektro-Isolier-Werk in Wahn ein Freibad. Kurz darauf weihten auch die Gebrüder Faber in Ensen ein Werksfreibad ein. Als erste kommunale Badeanstalt eröffnete im Jahr 1955 das nicht mehr existierende Porzer Freibad in der Königsberger Straße. Es wurde im Jahr 1962 durch ein Hallenbad ergänzt. Deutlich jünger sind die beiden heutigen Schwimmbäder: Das Wahnbad als Hallenbad 1975 und das Zündorfbad als Kombibad 1976 und 1978.

  1. Rheinische Volkswacht v. 20.7.1921

Seiten in der Kategorie „Schwimmbad“

Folgende 6 Seiten sind in dieser Kategorie, von 6 insgesamt.