Stürmische Weiberfastnacht erwartet (aktualisiert)

Der Kölner Straßenkarneval ist heute wie geplant gestartet, aber der Sturm kündigt sich an. Die Wetterdienste haben für Köln die Warnstufe „rot“ herausgegeben. Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen hat um 11 Uhr die Friedhöfe geschlossen. Unter Umständen können Bäume umstürzen oder Äste abbrechen. Die Stadt Köln bittet daher die Bevölkerung, Waldgebiete, Parkanlagen und Alleen…

Kleidersammlung für Bethel

Die Evangelische Kirchengemeinde in Porz führt im März wieder eine Kleidersammlung für Bethel durch. Die guten Sachen stehen den behinderten Menschen in Bethel und sozialbedürftigen Menschen zur Verfügung. Was über den Eigenbedarf hinausgeht, kommt sortiert in den Verkauf für jedermann. Der Erlös aus dem Verkauf dient den vielfältigen Aufgaben in den Arbeitsbereichen Bethels. Für Ihre…

Besichtigung des Feuerzeugmuseums Preibisch in Porz-Eil

Diesmal ist der Ortsring Eil zu Besuch im    !  Mit einer großen Besuchergruppe besichtigte der Ortsring Eil am 12. Februar 2017 um 14:00 Uhr das Feuerzeugmuseum Preibisch in 51145 Köln Porz-Eil, Bergerstr. 136. Das Museum mitten in Porz-Eil, vielleicht das ungewöhnlichste dieser Art, das die Museumslandschaft in Köln zu bieten hat, ist ein Kleinod, das…

Karnevalsumzüge in Porz

Fünf Karnevalszüge ziehen auch 2017 wieder am Samstag und Sonntag durch Teile des Porzer Stadtbezirks: Samstag, 25. Februar: Veedelszoch Wahn ab 13:00 Uhr, Veranstalter: Interessengemeinschaft Wahner Karneval Aufstellung: Sportplatz/Nachtigallenstraße (Das Hallenbad Wahn bleibt am Samstag daher geschlossen, die BAB-Ausfahrt in Richtung Wahn ist ab 12:00 Uhr gesperrt.) Motto: „Ohne Krawall fiere mer de Karneval“ Sonntag,…

Prämierung für Karnevalsplakat

plakat

Poll. Traditionell wird das Plakat für den Poller Karnevalszug durch einen Malwettbewerb in den Poller Kindergärten und Schulen ermittelt. In der letzten Woche fand nun die Bilderprämierung in karnevalistischem Rahmen statt. Zu der vom Bürgerverein Köln Poll e.V. organisierten Veranstaltung kamen rund 150 Personen. Gewonnen hat Lina Fabry, den zweiten Platz erreichte Yakmur, den dritten…

10. Februar 2017 – Mitglieder- und Bürgersprechtag der IG Wasser, Umwelt und Jugend Köln-Porz-Langel e.V.

Der Vorstand konnte gestern Abend annähernd 80 Gäste – überwiegend aus Langel, aber auch aus Niederkassel, Troisdorf und Zündorf – begrüßen. Auch die Presse war der Einladung gefolgt. Die Veranstaltung begann mit einer leichten Verspätung, und Frau Thoma, die sich den Anwesenden als die vor kurzem neu gewählte 1. Vorsitzende vorstellte, gab ihre Freude darüber zum…

10. Bürgersprechstunde Ortsring Eil zu Verbraucherschutz und Energieberatung

Der Ortsring Eil führt seine zehnte Bürgersprechstunde am 17. März 2017 im Schützenhaus der Eiler Schützen in der Leidenhausener Str. 62 in Eil durch. Beginn ist, wie immer, um 18:30 Uhr. Die Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Köln, wird mit einem Vortrag und Informationsmaterial zum Thema Verbraucherschutz und Energieberatung informieren.  Wichtige Themen für jeden Immobilienbesitzer, Eigentümer aber…

Blitzer-Thema: Mitunter Gnade und Onlineformular

Die Stadt Köln hat sich mit der Bezirksregierung darauf verständigt, dass – auf Antrag – in jedem Einzelfall geprüft wird, ob ein zu viel gezahlte Bußgeld an der Blitzeranlage auf der A3 erstattet werden kann und auch eine Löschung eventuell verhängter Punkte im Verkehrszentralregister verfügt werden kann. Die Bezirksregierung ist in einem Großteil der Fälle…

Statistische Daten als thematische Karte

Man muss statistische Daten nicht lieben, aber mitunter helfen solche Zahlen weiter, um sich ein zutreffendes Bild von seinem Lebensumfeld zu machen. Die Stadt köln hat statistische Angaben nun in einer Kartenanwendung bereitgestellt. Sie zeigt das Stadtgebiet Köln. Hier kan man sich – gegliedert nach Stadtbezirken – unterschiedlichste Angabe sowohl mit Zahlen als auch optisch…

Eine „ALLIANZ für PORZ“: Hand in Hand mit dem Land

Eine informative Veranstaltung der NRWSPD-Fraktion vor Ort zum Thema „Städtebauförderung Porz-Mitte“ hatte MdL Jochen Ott mit seinem Porzer Bürgerbüro mit organisiert. Dabei unterstrich der Landespolitiker erneut sein jahrelanges Bemühen um die  Wiederbelebung der Porzer Innenstadt und forderte dazu auf, Porz auch parteiübergreifend zur „gemeinsamen Sache“ zu machen …