„Earth Hour 2010“ – Stadt Köln macht mit

Die Stadt Köln wird am Samstag, 27. März 2010, an der weltweiten „Earth Hour“ teilnehmen. An dem Tag wird um 20:30 Uhr in tausenden von Städten rund um die Welt für eine Stunde die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten ausgeschaltet. Zusätzlich sollen die Menschen zuhause für eine Stunde das Licht löschen. In Köln wird in…

Bürgermeister Hans-Werner Bartsch (CDU) besuchte Porz

Stationen waren neben dem Porzer Zentrum, der Jugendwerkstatt in Finkenberg und der Luftwaffenkaserne auch Gut Leidenhausen und eine Biogasanlage in Lind. Bürgermeister Bartsch wurde durch den CDU-Stadtbezirksvorsitzenden Jürgen Hollstein sowie örtliche Ratsleute und Bezirksvertreter begleitet. Station Gut Leidenhausen: Auf Gut Leidenhausen stellte Markus Bouwman vom Forstamt der Stadt die im Rahmen der Regionalen 2010 vorgesehenen…

Der „heiße Stein“ im Sozialen Brennpunkt

Was wird aus dem „kühlenden Tropfen“ ? Jeder kennt das Sprichwort vom steten Tropfen, der den Stein höhlt. Und wir wissen auch, was der „kühlende“ Tropfen für den „heißen Stein“ bedeutet. Doch was geschieht eigentlich konkret, wenn der berühmte „Tropfen auf dem heißen Stein“ versiegt, welcher sich im Zentrum eines Sozialen Brennpunktes befindet ?

Rat beschließt Entwicklungskonzept Porz

Anregungen der Bezirksvertretung Porz wurden bestätigt. Das umfassende Entwicklungskonzept Porz-Mitte geht weit über ein reines Nutzungskonzept hinaus. Vielmehr beinhaltet es inkl. der Beschlüsse der Porzer Bezirksvertretung umfangreiche Vorschläge für eine Flächennutzung, die weitere Verbesserung der Straßen-, Rad- und Fußwegenetze sowie der Erschließung mit dem öffentlichen Nahverkehr. Mit großer Freude hat die Porzer SPD die Entscheidung…

Beschlüsse der Bezirksvertretung im März

Am 18. März hat die Porzer Bezirksvertretung getagt. Aus den Beschlüssen: Dies sind einstimmig angenommene Aufträge an die Verwaltung: auf der Groov eine öffentliche, behindertengerechte Toilettenanlage zu installieren und ein Stellplatzkonzept für PKW und Fahrräder vorzustellen. zukünftig einen ausreichenden Winterdienst auf der Strecke des Porzer Rosensonntagszuges verbindlich sicherzustellen. die Parkproblematik am Bahnhof Wahn durch geeignete…

Jochen Ott: CDU versteckt sich hinter parteipolitischem Geplänkel

Bekenntnis zur Mitverantwortung für technischen KVB Vorstand vermisst Kölns SPD-Chef Jochen Ott reagiert mit harscher Kritik auf die Rückendeckung des CDU-Vorsitzenden Jürgen Hollstein für den KVB-Technik-Vorstand Walter Reinarz: „Dies belegt, wie absurd und wirklichkeitsfern CDU Chef Hollstein ist, wenn er sagt „das ist eine scheinheilige Aufregung …“

CDU auf Polterkurs

In einem kostenlosen Porzer Anzeigenheft, in dessen Impressum der Kölner CDU-Parteivorsitzende Jürgen Hollstein als „Mitherausgeber“ ausgewiesen wird, zieht dieser  „mächtig vom Leder“:  „Die Porzer SPD nimmt den Mund zu voll“, poltert ein glückloser CDU-Boss, der nicht nur um seinen Landtagswahlkreis im Direktvergleich mit dem SPD-Vorsitzenden Jochen Ott bangt.

Absurde Abfindung: „Herr Reinarz, gehen Sie umsonst !“ (Meinung)

Verlorenes Vertrauen zurück gewinnen – für 4 Millionen Abfindung ? Der KVB- Aufsichtsratsvorsitzende Wilfried Kuckelkorn musste indirekt eingestehen, dass man „ihn“ nicht so einfach loswird: Walter Reinarz kann machen was er will, und muss nicht tun, was ein Aufsichtsrat von ihm verlangt. Von Rücktritt keine Spur – und an Rauswurf ist erst gar nicht zu…

Fluglärm-Studie bestätigt erhöhte Risiken für die Gesundheit

Im Einzugsbereich des Flughafen Köln-Bonn wurde eine Studie „Risikofaktor nächtlicher Fluglärm“ durchgeführt. Sie bestätigt, was viele Einwohner von Porz und den umliegenden Städten und Gemeinden empfinden: Fluglärm macht krank. Geleitet hat die Studie der Bremer Epidemiologe Prof. Eberhard Greiser. Ausgewertet wurden Krankenhaus-Entlassungs-Daten von mehr als einer Million Versicherten aus der Stadt Köln, dem Rhein-Sieg-Kreis und…

Antrag gegen Porzer „Zweiklassen-Karneval“

SPD-Fraktion will Klarheit: Porzer Karneval weniger wichtig als Kölner Karneval ? Da am Rosensonntag 2010 trotz extremer Winterwitterung keinerlei Winterdienst durch die Stadt Köln bzw. die Abfallwirtschaftsbetriebe auf dem Zugweg des Porzer Rosensonntagszuges geleistet wurde, hätte der Porzer Rosensonntagszug eigentlich aus Sicherheitsgründen abgesagt werden müssen. Nur durch die kurzfristige und unbürokratische Hilfe eines lokalen Unternehmens…

„Kochen mit Jochen“-Tour in Porz

Der Kölner SPD-Parteivorsitzende und Landtagskandidat  Jochen Ott setzt sich für verbesserte Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche ein und will in verschiedenen Porzer Einrichtungen während der Osterferien im Küchenbetrieb helfen. „Ich möchte das ehrenamtliche Engagement in den Veedeln meines Wahlkreises näher kennen lernen und mich über die Projekte,  Möglichkeiten und Grenzen vor Ort informieren … „, so Jochen…

Parkhaus Wahner Bahnhof erst 2013?

Schon 2007 wurden die ersten Gelder für das P&R-Parkhaus am Wahner Bahnhof bereitgestellt. Doch Entspannung in der Parksituation wird es wohl erst in zwei bis drei Jahren geben. Die 300 Parkplätze lassen nach Mitteilung der CDU Wahn auf sich warten, weil, so Ratsmitglied Dr. Nils Helge Schlieben, die Preisvorstellungen der Deutschen Bahn für das Grundstück…