Ein Park für Porz-Mitte?

Zwischen der Linie 7 und der Glashüttenstraße finden sich heute nur ein trostloser Parkplatz und Grünflächen. Das soll im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes zur Revitalisierung der Porzer Innenstadt anders werden. Zur Diskussion um die Gestaltung dieser Fläche laden das Bündnis Porz-Mitte, der Verein Interkult e.V. , die AWO Porz und der Mieterbeirat der Glashüttenstraße ein. Sie wollen die Beteiligung der Bürgerschaft mit einer Informations- und Diskussionveranstaltung anschieben. Bei einer Präsentation am 4. September um 18:30 Uhr im Matthias-Chlasta-Saal des Porzer Rathauses werden gelungene Beispiele aus anderen Städten vorgestellt, die verschiedenen Interessensgruppen ins Gespräch gebracht und mögliche Lösungen für Porz diskutiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *