SPD Urbach, Grengel, Elsdorf

Der alte und neue Vorsitzende Dieter Becker (Foto: SPD)

Die SPD Urbach, Grengel, Elsdorf hat einen neuen Vorstand. Mit der Wiederwahl von Dieter Becker zum Vorsitzenden wurde dessen gute Arbeit in den letzten zwei Jahren bestätigt. Seine Stellvertreter sind Gert Vogel und Ulf Florian. Die Kasse bleibt gut behütetet in den Händen von Heinz-Peter Hargarten. Birgit Bistram ist als Schriftführerin Nachfolgerin für den mit großem Dank verabschiedeten Peter Daft.

Zu Beisitzern wählten die Mitglieder Dieter Sanden und Klaus Hargarten. Das Amt des Revisors übernahm Axel Peters. Parteitagsdelegierte werden Dieter Sanden, Dieter Becker und Birgit Bistram sein. Delegierte für den Parteirat sind Dieter Becker und Ulf Florian.

Als Gast-Referent war der Fraktionsvorsitzende der SPD in der Bezirksvertretung Porz, Christian Josten eingeladen. Er referierte in einer angenehmen, kurzweiligen Art aus der Arbeit der Bezirksvertretung. Schwerpunkte waren dabei das Hertie Kaufhaus, der Flughafen, die Entwicklungen hinsichtlich der Brachfläche längs der Kennedystraße, das Thema verkehrliche Gestaltung im Bereich Zündorfer Str. und schließlich die Ansammlung von Spielhallen.

Die Ergebnisse der Landtagswahl bewerteten die Anwesenden auch für den OV positiv. Die Porzer SPD habe wieder verstärkt das Vertrauen der Wähler gefunden, verglichen mit der letzten Kommunalwahl könne bei ähnlichen Ergebnissen das Ratsmandat in Urbach wieder der SPD zufallen. Die Genossinnen und Genossen zeigten sich stolz,  mit einem beachtlichen guten Ergebnis in ihrem Bereich dazu beigetragen zu haben, dass Jochen Ott zum Landtagsabgeordneten gewählt wurde.

Die Mitgliedern haben die Hoffnung, dass der sehr aktive Wahlkampf auch zu Ergebnissen in Düsseldorf führt, bei dem Sozialdemokraten wieder entscheiden Einfluss auf die Geschicke in NRW nehmen können.

(Auf der Basis einer Pressemitteilung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *