JU Porz mit neuem Vorstand

Die Junge Union (JU) Porz hat einen neuen Vorstand: Acht Jahre hat Thorsten Frenser die Jugendorganisation geführt, nun wird Christian Gréus sein Nachfolger. Seine Stellvertreter sind Finn Thaysen und der bisherige Vorsitzende. Zum Beisitzer bestimmt die Mitgliederversammlung Florian Braun (MdL), Benedikt Egenter, Alexander Gréus, Lukas Grüne, Marc-Oliver Hartmann, Noemi Kempke, Simon Richrath, Frank Spahlholz, Marvin Ludwig und Patrick Peters.

v. l.: Finn Thaysen, Christian Greus, Thorsten Frenser (Foto: JU Porz)

Christian Gréus freut sich auf die Arbeit in und für Porz: „In den letzten Jahren haben wir bereits eine Menge erreicht, doch wenn ich den Stadtbezirk anschaue, wird auch weiterhin eine starke Stimme für die Jugend benötigt.“

Mit Vorschlägen für das Dielektra-Gelände, Initiativen im Verkehrsbereich – so der Forderung nach mehr E-Mobilität bei der KVB in Porz oder der kritischen Begleitung zahlreicher Bauprojekte der Stadtverwaltung – habe die JU ihren eigenen Blick auf die Themen der Porzer Politik gezeigt. Diesen wolle man zukünftig noch stärker in den Fokus der Debatten bringen.

„Porz ist ein Stadtbezirk im Wandel mit vielen großen Stadtentwicklungsprojekten“, so Gréus. „Dabei soll er genau für die Generation zukunftsfest gemacht werden, die wir vertreten. Wir sehen wir uns in der Verantwortung, diese Entwicklungen konstruktiv zu begleiten und dabei mitzuhelfen, dass die gesteckten Ziele auch erreicht werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *