Schulterschluss für Ortsumgehung L 274n

Zum gemeinsamen Ortstermin in Sachen Umgehungsstraße L 274n Niederkassel/Libur/Wahn) trafen sich die Kölner Sozialdemokraten Jochen Ott und Jürgen Roters jetzt mit Achim Tüttenberg (SPD) vom Rhein-Sieg-Kreis, um „im Schulterschluss der Nachbargemeinden die zügige Umsetzung der Ortsumgeung durch das Land“ zu fordern …

Der Geschäftsführer des Kreisverbandes Rhein-Sieg der SPD und Abgeordneter für die SPD im Landtag von Nordrhein-Westfalen Achim Tüttenberg zeigte sich im Ortstermin verärgert über „die schleppende Bearbeitung“ des Verkehrsentlastungs-Projektes, das seit langem ins Stocken geraten ist:

„Die Planungen der für die L 274 n favorisierten Variante I finden derzeit einfach nicht statt, weil der zuständige NRW-Landesbetrieb Straßenbau personell nicht in der Lage dazu ist. Diese Variante würde die L 269 n über den Liburer Kreisel schnurgerade in Richtung Spich über die A 59 auf die B 8 verlängern. Für eine Kommune, die die höchsten Pendlerströme im Kreis hat, ist dies von besonderer Bedeutung.“

„Dass schon eine Infrastruktur für die Umgehung, zum Beispiel die vor Ort besichtigte ICE-Unterführung an der B 8 in Spich für mehrere Millionen Euro gebaut wurde, scheint beim zuständigen Verkehrsminister Lutz Lienenkämper (CDU) in Vergessenheit geraten“, kritisieren Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters und Landtagskandidat Jochen Ott den Stillstand, der aus Sicht des Rhein-Sieg-Kollegen Tüttenberg offenkundig auf fehlendes Personal beim Landesbetrieb zurück zu führen ist.

Schuld an der schwierigen Situation ist laut Lienenkämper eine Umweltverträglichkeitsprüfung, wie dieser bei einem früheren Ortstermin bereits im Mai 2009 gemeinsam mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Jürgen Hollstein befand. Die wurde notwendig, weil die Variante I durch Feuchtgebiete führt und in diesen geschützte und streng geschützte Arten leben.

Und seither wartet das fertiggestellte Unterführungsauwerk bei Spich auf die eigentlich längst überfällige Verkehrsentlastung, die auf dem Kölner Gebiet insbesondere die Porzer Orsteile Libur und Wahn dringend benötigen …

Diashow Fotos Ortstermin:
Diashow Ortstermin Umgehungsstraße

  1 Kommentar zu “Schulterschluss für Ortsumgehung L 274n

  1. T. Werner
    29. November 2010 um 12:50

    Und wann dürfen wir Bürger nun mit der fertigen Umgehungsstraße rechnen? Wieder nur leere Versprechungen der SPD? Da Herr Ott nicht in Porz wohnt steht er dort ja auch nicht im Stau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *