Beschlüsse der Bezirksvertretung im März

Am 18. März hat die Porzer Bezirksvertretung getagt. Aus den Beschlüssen:

Dies sind einstimmig angenommene Aufträge an die Verwaltung:

  • auf der Groov eine öffentliche, behindertengerechte Toilettenanlage zu installieren und ein Stellplatzkonzept für PKW und Fahrräder vorzustellen.
  • zukünftig einen ausreichenden Winterdienst auf der Strecke des Porzer Rosensonntagszuges verbindlich sicherzustellen.
  • die Parkproblematik am Bahnhof Wahn durch geeignete Parkflächen zu entlasten, auch durch die Wiedereröffnung des kostenfreien Parkplatzes auf dem ehemaligen Grundstück der Gärtnerei Sippel.
  • bei der Buslinie 164 den Bustakt zu Rush-Hour-Zeiten auf 10 Minuten zu erhöhen und zu diesen Zeiten nur Gelenkbusse einzusetzen; nach 21 Uhr auf 30 Minuten zu verkürzen; den Fahrplan mit den Zügen am Bahnhof Wahn abzustimmen und in der Beschilderung jeweils das tatsächliche Endziel anzuzeigen.
  • die Platzfläche Viehtrifft/Im Bruchfeldchen (Lind) weitgehend in eine Grünfläche umzuwandeln.
  • die Rather Straße (Gremberghoven) erhält einen Zebrastreifen in Höhe  der Einmündung Bahnhofsplatz.
  • der Spielplatz Aachener Str./Krefelder Str. (Eil) wird saniert und umgestaltet.
  • für Kunstausstellungen auf der Galerie des Bezirksrathauses Porz in 2010 erhält das Bürgeramt Porz 2.000 Euro.

Dieser Auftrag an die Verwaltung wurde gegen die Stimmen der CDU beschlossen:

  • die Zündorfer Straße (Urbach) wird probeweise für ein Jahr eine  Tempo 30 – Zone, zugleich wird die Zufahrt zum Stadion Brucknerstraße zur Kreuzung Kaiserstr./ Frankfurter Str und dann weiter durchs Musikerviertel verlegt.
    Den Verkehr aus dem Neubaugebiet „Kaiserhöfe“ ist über den Heinrich-Lob-Weg direkt über die Kaiser Str. zu leiten. Langfristig soll versucht werden, die Brucknerstraße (bisher eine Privatstraße) als Zufahrt zum Stadion zu öffnen.

Ebenfalls nicht einig waren die Parteien beim Konzept der Wohnraum-Nachverdichtung in der Magazinstraße (Wahnheide).

Die Deutsche Post-AG wird einstimmig gebeten, an der Kreuzung Humboldtstraße/ Königsberger Str. (Eil) einen Briefkasten aufzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *