Hertie-Warenhaus: Insolvenzverfahren läuft

Die Eigentümerin der Hertie-Immobilie ist seit Februar 2012 insolvent. Es ist eine HIDD (Köln?) BV als eine in Holland angesiedelte Investmentgesellschaft der Finanzinvestor-Gruppe Dawnay Day. Jetzt wurde vor dem Amtsgericht der Stadt ’s-Hertogenbosch in den Niederlanden das Insolvenzverfahren eröffnet. Die Rechte der Grundpfandgläubiger der Hertie-Immobilie werden durch die Insolvenz deutlich eingeschränkt, ohne Zustimmung des Insolvenzverwalters darf die Immobilie nicht mehr verkauft werden.

Die Kölner Wirtschaftsdezernentin Ute Berg hat sich mit dem Insolvenzverwalter in Verbindung gesetzt, um die Entwicklung in Porz zu beschleunigen. Zudem hat die Dezernentin auch dem englischen Haupt-Hypothekengläubiger ihre volle und uneingeschränkte Unterstützung bei den laufenden Vermarktungsbemühungen zugesichert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *