Illegale Altkleidercontainer zügig entfernen

Ohne Gegenstimmen hat der Rat der Stadt Köln in seiner Sitzung am Dienstag, 27. März, einen Antrag der CDU-Fraktion beschlossen, in dem die Verwaltung beauftragt wird, einen Verfahrensvorschlag zu erarbeiten, wie die illegale Aufstellung von Altkleidercontainern auf städtischem Straßenland künftig wirksam unterbunden werden kann.

Gisela Manderla, CDU-Ratsfrau im Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen, hatte kritisiert, das Verwaltungsverfahren ziehe sich viel zu lange hin: „Wenn ein Container dann endlich entfernt wird, taucht ein paar Meter weiter ein anderer auf. Dann beginnt das gesamte Verfahren von vorn. Das ist nicht effektiv und trägt zu einer nicht länger hinnehmbaren Verschandelung des Stadtbildes bei.“ Thomas Werner, Fraktionsvorsitzender in der BV Porz, ergänzt: „Wir hatten bereits einige Bürgeranfragen und sind sehr glücklich, so schnell helfen zu können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *