Gestaltung der Porzer Innenstadt

Seit der Schließung von Hertie im Sommer 2009 hat Porz nicht nur Einkaufsfläche und Warenangebot verloren sondern auch jede Menge an Lebendigkeit. Die Menschen gehen inzwischen – zwangsläufig – anderswo einkaufen. Zu manch früher abendlicher Winterstunde wirkt die Porzity wie ausgestorben… Die  geplante Wiederbelebung des Kaufhaus-Gebäudes als Shopping-Center ist zwar regelmäßig in der Diskussion, zu sehen aber ist davon noch nichts.  Außerdem: Wurden die Porzer Bürger eigentlich schon einmal gefragt, was sie sich für ihre City wünschen?

Was müsste sich also aus Ihrer Sicht alles in Porz-Zentrum verändern, damit diese Innenstadt ihren Namen wirklich verdient?  Wir sind gespannt auf Ihre Vorstellungen und Vorschläge…

  1 Kommentar zu “Gestaltung der Porzer Innenstadt

  1. Gerd Grünspek
    25. Juni 2010 um 18:01

    Als „Urporzer“ tut es in der Seele weh, wie sich die Innenstadt in NICHTS auflöst.
    Im Rahmen eines Studienganges erarbeite ich zur Zeit ein Projekt zur Umgestaltung der Innenstadt und bin hier ebenfalls für jede Anregung und Erfahrung dankbar.
    Die Vorgangsplan für dieses Projekt soll bei mir am 10.7.10 abgeschlossen sein.
    Sollten sie bis dahin, oder besser vorher, Anreize oder Wünsche einbringen, wäre ich dankbar.. es sind bisher viele Ideen aus vielen Köpfen entstanden.. leider war anscheinend der richtige Anreiz noch nicht dabei…
    Gruß
    Gerd Grünspek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *