Technikförderung für Mädchen

Vierzehn Schülerinnen der Lise-Meitner-Gesamtschule in Finkenberg befassen sich zur Zeit in zweitägigen Workshops intensiv mit anspruchsvollen technischen Fragestellungen. Die Mädchen der Jahrgangsstufen 6 und 7 wollen wissen, was man mit selbstgebauten und programmierten Robotern alles machen kann. Der Workshop soll Grundsteine für die Zukunft des Faches Informatik in der Oberstufe legen. Informatik wird bereits in der Unterstufe und Mittelstufe bis zur 10. Klasse an der LMG unterrichtet.

In der Anfangsphase des Projektes bauen die Schülerinnnen einen einfachen LEGO-Roboter und lernen, wie man ihm „beibringt“, was er tun soll. Insgesamt wird den Teilnehmerinnen ein spielerischer, handlungsorientierter Zugang zu Technik und Informatik geboten, in dem Anfassen, Erleben und Ausprobieren die zentralen Aspekte sind. Dabei werden Grundkenntnisse durch Spaß und Erfolgserlebnisse gestützt vermittelt. Teamarbeit und Diskussion in der Gruppe werden groß geschrieben.Teilnehmerinnen sollen ihr Selbstvertrauen im Umgang mit Technik steigern, ihre eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten entdecken, Hemmschwellen überwinden und Skepsis gegenüber Technik abbauen.

Der Workshop mit dem Titel „go4IT!“ ist ein Projekt von Prof. Dr. Ulrik Schroeder von der RWTH Aachen. Engagierte Studentinnen und Studenten aus den technischen Studiengängen der RWTH betreuen die Schülerinnen. Go4IT ist ein Bestandteil der MINT-Initiative der RWTH Aachen, die sich zum Ziel gesetzt hat, Mädchen früh für technische Studiengänge und Naturwissenschaften zu begeistern und den Anteil qualifizierter Studierender und insbesondere junger Frauen in den MINT-Fächern nachhaltig zu erhöhen. Dieses Projekt wird an den Schulen in NRW durch die Initiative THING ING des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall gefördert und durch die Firmen INFORM, Regio-IT und REGINA unterstützt.

(auf der Basis einer Pressemitteilung der LMG)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *