Veranstaltung der Gesamtschule gegen Rassismus

Die Lise–Meitner-Gesamtschule in Porz ist eine von inzwischen tausend Schulen, die sich im Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ engagieren. Im Rahmen dieses bundesweiten Projekts findet am Dienstag, den 14.2.2012 eine Veranstaltung in der Schule statt. Es beginnt mit einer Lesung in der Bibliothek, bei der Frau Akgün aus dem Buch „Aufstand der Kopftuchmädchen“ lesen und mit Schülern des Jahrgangs 12 diskutieren wird.

Im Anschluss präsentieren Schüler und Schülerinnen von 12 bis 14 Uhr im Pädagogischen Zentrum der Schule, Stresemannstr 36, ein vielfältiges Programm. Gezeigt werden die  vielfältigen Arbeitsergebnisse aus der Projektwoche der Jahrgangsstufe 9 rund um das Thema „Rassismus“. Der Schulchor des Jahrgangs 10 sowie zwei Klassen des 6. Jahrgangs haben Gesangsauftritte und die Tanz-AG gibt einen Eindruck vom multikulturellen Leben an der LMG. Für das leibliche Wohl wird eine 9. Klasse mit kleinen Köstlichkeiten aus ihren Heimatländern sorgen. Im Vorraum zeigen zudem Schüler der Oberstufe eine Ausstellung zum Thema Migration.

Das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ versucht, der wichtigen Erziehungs- und Bildungsaufgabe der Schule in diesem Feld immer wieder neue Impulse zu geben und Schüler aus ganz Deutschland zusammen zu bringen. Die angehörigen Schulen verpflichten sich, durch unterschiedliche Aktivitäten das Motto mit Leben zu füllen und den Auftrag immer neu bewusst zu machen.

(auf der Basis einer Presemitteilung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *