Scheckübergabe für das Projekt „Küchenchefs“ in der Inklusiven OT Ohmstraße

Die Bürgergesellschaft Köln von 1863 unterstützte die Jugendarbeit des Bürgervereins Porz-Mitte

Der 01. Februar war für einige behinderte und nichtbehinderte Kinder in der Inklusiven OT Ohmstraße ein echtes Highlight! Sie durften dem Sponsor Bürgergesellschaft Köln von 1863 e.V., den der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. (BVPM) akquiriert hatte, ein „Fastelovendsmenü“ kochen und servieren.

Diese Art der Scheckübergabe war auch für Frau Breuer, die Herren Melles, Geppert und Floßbach etwas ganz Besonderes, denn wann wird man schon von Kindern bekocht?!

Der Betrag in Höhe von € 1876,40 hatte noch für die vollständige Durchführung des Projektes gefehlt und wir sind sehr glücklich über die Unterstützung des Sponsors. Auch die Leiterin der Inklusiven OT Ohmstraße wusste dies sehr zu schätzen. Sie berichtete den Gästen ausführlich über die Aktivitäten in der Einrichtung und zeigte die Räumlichkeiten, bevor wir uns an den von den Kindern karnevalistisch gedeckten Tisch setzten. Es duftete in allen Räumen schon lecker und in der Küche wurde fleißig gebrutzelt. Die anwesenden Pressevertreter hatten die Möglichkeit, die Kinder bei ihren Aktivitäten zu fotografieren. Bevor das Menü liebevoll den Gästen mit einem „Guten Appetit“ serviert wurde, gab es das obligatorische „foto-shooting“ mit den Sponsoren und den Kindern. Jedes Kind bekam als Dankeschön noch den aktuellen Karnevalsorden der Gesellschaft überreicht, was mit großen Augen und herzlichem Dankeschön angenommen wurde.

Uns allen mundete der gemischte Salat als Vorspeise, die Frikadellchen mit Kartoffelgratin und das köstliche Dessert mit Pudding, Vanilleeis und heißen Kirschen sehr! Die Kinder haben damit nicht nur dem Sponsor, sondern auch sich selbst gezeigt, wie toll sie das Projekt „Küchenchefs“ umsetzen. Sie können zu Recht stolz auf sich sein.

Es zeigte sich mal wieder, dass der BVPM auch über die „Grenzen von Porz“ die Sponsoren überzeugen kann. Es lohnt sich immer wieder, etwas für Kinder zu tun. Die Spenden, die wir in Köln und in angrenzenden Städten gesammelt haben, werden für Jugendeinrichtungen, deren Projekte nicht von Stadt und Kommune unterstützt werden, verwendet. Der so oft und gern benutzte Satz „Kinder sind unsere Zukunft“ wird von uns im wahrsten Sinne des Wortes „mit Inhalt gefüllt“.

Getreu unserem Motto > Kids brauchen Hilfe – Kids erhalten Hilfe < hat der BVPM es erneut geschafft, Freude zu bereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *