Großzügige Spende vom HIT-Markt Porz-Urbach für die „Inklusive OT Ohmstraße“

Ferienfreizeit nach Dresden gesichert

Unter dem Motto „Kids brauchen Hilfe – Kids erhalten Hilfe“ hat der Bürgerverein Porz-Mitte (BVPM) im Februar 2016 die HIT-Stiftung um Förderung von Projekten in Jugendeinrichtungen angeschrieben. Wir haben dort zwei Projekte vorgestellt u.a. die Ferienfreizeit der „Inklusiven OT Ohmstraße“ für behinderte und nicht behinderte Kinder nach Dresden. Diese Förderung konnte der BVPM nun schon zum dritten Mal vermitteln.

otohm-hit-01Bereits im März 2016 erhielten wir von der von der HIT-Stiftung, Herrn Dresewski die erfreuliche Nachricht, dass dieses Projekt mit 2500 € unterstützt wird. Diese Summe ist zweckgebunden für die Sommerferienfahrt. Sie hat bei den Beteiligten für große Freude gesorgt und ganz besonders deshalb, weil der hier in Porz-Urbach ansässige HIT-Markt für die Porzer Kids „Flagge zeigt“!

Zusätzlich hat der HIT-Markt zwei spontane Aktionen „Süße Überraschung“ durch Herrn Thomas Hebel, Leiter der HIT-Filiale Porz-Urbach, gestartet. Diese Aktion wurde vom BVPM in der Art unterstützt, dass Vorstandskollegen zwei Autofuhren bis unters Dach bepackt mit hochwertigen Schokoladenwaren sofort an Porzer Kindereinrichtungen ausgeliefert haben. So konnten sich viele Kinder auch nach Ostern noch über hunderte Hasen- und Eier-Leckereien freuen.

Glücklich waren die Kindern des JuGz Glashütte, der Inklusiven OT Arche Nova, der Inklusiven OT Ohmstraße, der KITA Poststraße, des Judoclubs Yamanashi und der Gemeinschaftsgrundschule Josefstraße.

Wir vom BVPM wünschen uns, dass sich auch andere Porzer Unternehmen gerne für die Porzer Jugend einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *