Bewerbung für Sek. II per Internet

schuelerMit der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse wird für das Schuljahr 2015/2016 ein neues Internetportal ans Netz gehen. Schülerinnen und Schülern, die nach der 9. beziehungsweise 10. Klasse an eine andere Schule wechseln möchten, steht ab Freitag, 30. Februar 2015, „Schüler Online“ zur Verfügung.

Von ihrer derzeitigen Schule erhalten die betreffenden Schülerinnen und Schüler eigene Zugangsdaten zum System und können sich damit geschützt bei „Schüler Online“ registrieren. Anhand eines Pfades können sie sich dort für eine Schulform wie Berufskolleg, Gesamtschule oder Gymnasium entscheiden.

In Rücksprache mit den Eltern müssen sie schließlich eine Einrichtung auswählen, für die sie dann eine Bewerbung ausdrucken und diese an der Wunschschule abgeben. Die erste Bewerbungsphase läuft vom 30. Januar bis 28. Februar 2015. Alle in dieser Zeit eingehenden Bewerbungen werden berücksichtigt. An den zur Auswahl stehenden Schulen folgen Beratungsgespräche sowie die Sichtung der Unterlagen. Die Entscheidung über die Aufnahme treffen die Schulen ab dem 2. März 2015. Wer keine Zusage bekommt, hat im zweiten Bewerbungszeitraum ab dem 16. März 2015 die Möglichkeit, an einer anderen Schule eine weitere Bewerbung abzugeben.

Neu ist neben der Bewerbung online zudem, dass nur noch eine Bewerbung für eine Schule abgegeben werden kann. Entweder für ein Berufskolleg (ohne berufliches Gymnasium), für die gymnasiale Oberstufe (Gesamtschulen, Gymnasien, berufliches Gymnasium am Berufskolleg) oder die Duale Ausbildung (Anmeldung zur Berufsschule mit Ausbildungsvertrag). Die bisher in großem Umfang üblichen Mehrfachbewerbungen werden so vermieden, was der Planungssicherheit der Kölner Schulen zugute kommt.

Das Portal liefert neben der Bewerbung auch einen aktuellen Überblick über das Bildungsangebot der Berufskollegs, Gesamtschulen und Gymnasien, was den Jugendlichen als zuverlässige Informationsquelle und Entscheidungshilfe dient.

„Schüler Online“ ist in Nordrhein-Westfalen schon weit verbreitet. Zwei von drei Schulträgern nutzen das System bereits, es hat sich etwa in Dortmund, Wuppertal und Münsterschon bewährt. Weitere Informationen zu „Schüler online“ sind telefonisch unter (0221) 221 28634, per E-Mail zu erfragen oder nachzulesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *