Handarbeitsgruppe benötigt Arbeitsmaterialien

In der Notunterkunft Dorotheenstraße im Stadtgymnasium hat sich eine Handarbeitsgruppe für die dort lebenden Frauen gebildet.

Die Initiatorin und Leiterin der Gruppe, Frau Monika Becker, bittet hier um Unterstützung und berichtet, seit Oktober 2015 in der Notunterkunft Dorotheenstraße, Stadtgymnasium, ehrenamtlich für die Frauen im Bereich Handarbeiten tätig zu sein. Mittlerweile treffen sie und die Frauen sich jede Woche im Pfarrheim, und die Gruppe wächst stetig.

Hieraus ergibt sich die dringende Notwendigkeit, dass für spezielle Projekte Spenden gut gebraucht werden, u.a. sind dies:

– funktionierende Nähmaschinen
– Stoffstücke ab 1,50 m oder größer
– hochwertige Wolle je Farbe/Qualität mindestens 200 gr.
– Häkelnadeln, Scheren.

Also, wer etwas abzugeben hat, möge sich bitte melden unter: monikabecker.handcraft@yahoo.de.

An dieser Stelle sei auch den vielen Ehrenamtlichen für ihr großes Engagement gedankt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: *