Monat: April 2013

Neues Heim für Tennisclub

Es hat mich sehr gefreut , dass der Tennisclub Blau Weiß Zündorf  am Samstag den 27. April endlich Richtfest für ihr neues Vereinsheim feiern konnte. Architekt Josef Billstein verkündete den Richtspruch und bat somit um Gottes Segen für das Haus. Das von ihm geworfene Glas zerbrach in viele Stücke, was auf eine gute Zukunft hoffen lässt.

Das jetzt im Rohbau befindliche Vereinsheim steht auch für eine Zukunft auch geprägt durch die   Kooperation und Zusammenarbeit zwischen Tennisclub und Gymnasium.

„Gerne habe ich meinen Teil zu diesem Projekt beigetragen. Ich gratuliere den Verantwortlichen sehr herzlich und bewundere den Mut zu dieser Entscheidung. Auch der Verwaltung danke ich für ihre Unterstützung“,

DLR: Das war der Girls’Day 2013

GD DLR

Flugzeuge basteln… (Foto: DLR)

Seit dem Start der bundesweiten Aktion im Jahr 2001 beteiligt sich das DLR am größten deutschen Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen. Am vergangenen Donnerstag war es zum dreizehnten Mal so weit: An sieben Standorten, darunter Porz-Wahnheide, konnten Mädchen in den Forschungsalltag hineinschnuppern und sich ein Bild vom Berufsleben der DLR-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler machen.

Auf dem Programm standen Vorträge und Experimente im DLR_School_Lab, der Besuch des Europäischen Astronautenzentrums (EAC) sowie Führungen und Experimente in den DLR-Instituten für Luft- und Raumfahrtmedizin, Antriebstechnik, Materialphysik im Weltraum, Werkstoff-Forschung sowie in der Abteilung Über- und Hyperschalltechnologie. Die 80 Schülerinnen erfuhren unter anderem, wie Weltraumexperimente vorbereitet werden und warum ein Flugzeug fliegt. Hierzu konnten sie auch selbst experimentieren. Wissenschaftlerinnen des DLR beantworteten die Fragen der Mädchen zu ihren eigenen Arbeitsbereichen und Erfahrungen.

Entlastung für die Anwohner der Kupfergasse. Einsatz der CDU Porz hat sich gelohnt

Henk van Benthem Vorsitzender des CDU Stadtbezirks

Laut aktuellen Meldungen aus der Verwaltung ist nun endlich mit dem dringend notwendigen und lange geforderten Zaun um das Gelände der alten Grundschule an der Kupfergasse in Porz Urbach zu rechnen.

Bereits Ende 2012 haben sich auf  meiner Initiative die betroffenen Ämter, Polizei und Feuerwehr getroffen, um die bestehende Problematik auf dem Schulgelände zu erörtern. „Jeden Abend haben die Anwohner unter massiven Ruhestörungen zu leiden. Auch die stetig zunehmende Vermüllung der Umgebung ist eine Einschränkung der Lebensqualität. Die Polizei zeigte sich bisher machtlos.“ Nach dem Weggang des Hausmeisters sei die Situation immer unerträglicher geworden.

Es  freut mich  sehr, dass die Bemühungen offenbar erfolgreich waren und dass die Bürger nun auf Entlastung hoffen können. Die Maßnahme wird dazu beitragen, dass es sowohl für die Anwohner der Kupfergasse, als auch für die Schulkinder wieder erträglicher wird.

 

Wahner Heide Tag

Am 1. Mai findet wie jedes Jahr der Wahner Heidetag statt. Er beginnt um 11 Uhr mit einem Umweltgottesdienst. Anschließend stellen sich die auf Gut Leidenhausen tätigen Vereine und Verbände vor und informieren über ihre Arbeit und das neuerrichtete Heideportal Gut Leidenhausen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt . Als besondere Attraktion wird Eselreiten für Kinder angeboten.

Man kann die Veranstaltung auch mit einer Wanderung verbinden: Eine Gruppe startet um 9.30 Uhr an der Endhaltestelle der Linie 9 am Königsforst. Rund 11 km geht es durch die Wahner Heide zu den drei Pionierübungsbecken, durch alte Kiefernbestände über den Gies-, Kurtenwald- und den Mühlenbach. Die Wanderer erreichen Gut Leidenhausen zum Heidefest gegen 12:30 Uhr. (  Leitung: Kölner Eifelverein, KEV-Wanderführer Dr. Franz Josef Becker). Die zweite Möglichkeit wird am Stand des Kölner Eifelvereins im Gut Leidenhausen bekanntgegeben.