Monat: Juni 2010

Zwei Brände in Porzer Gesamtschule – Belohnung ausgesetzt

Innerhalb von vier Tagen ist in einer Gesamtschule in Köln-Porz zwei mal Feuer ausgebrochen. Sachbearbeiter des Kriminalkommissariats 13 der Polizei Köln ermitteln wegen des Verdachts der Brandlegung durch bisher unbekannte Täter.

Der erste Brand ereignete sich am 23.06.2010. Gegen 23.10 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einem Feuer in der Stresemannstraße. Als die Streifenbeamten am Einsatzort eintrafen, hatte die Feuerwehr den Brand, der im ersten Obergeschoss ausgebrochen war, gelöscht. Durch die Hitzewirkung der Flammen waren zwei Scheiben geborsten und die Wände stark verrußt.

Am 27.06.2010 stellte der zuständige Wachdienst gegen 00.30 Uhr starke Rauchbildung und Brandgeruch in dem selben Schulgebäude fest. Er alarmierte umgehend die Feuerwehr, die den wiederum den Brandherd löschte.

Auf Grund der bisherigen Ermittlungen ist in beiden Fällen eine Brandstiftung nicht auszuschließen. Da der Sachschaden bereits mehrere zehntausend Euro beträgt, hat die Versicherungsgesellschaft inzwischen eine Belohnung in Höhe von 2500 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung des oder der Täter führen.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem Bränden stehen könnten, werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0221/229-0 zu wenden. (ms)

Mitarbeiter des Bezirksjugendamtes Porz ziehen um

Am 5. und 6. Juli sind die Beistandschaft und die Amtsvormundschaft nicht erreichbar

Die Abteilung Beistandschaft und Amtsvormundschaft des Bezirksjugendamtes Köln-Porz zieht im Juli in ein neues Dienstgebäude in der Josefstraße 14 in Köln-Porz. Wegen des Umzugs sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Montag, 5. Juli, und am Dienstag, 6. Juli 2010, weder telefonisch noch per E-Mail erreichbar. Die Büros bleiben geschlossen.

Ab Mittwoch, 7. Juli, stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beistandschaft und der Amtsvormundschaft dann in den neuen Räumen wieder zur Verfügung.

Die postalische Anschrift und die E-Mail-Adresse bleiben unverändert: Bezirksjugendamt Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln, E-Mail an

Jugendamt Porz

Abenteuer mit Schönbär und Schwalbenschwanz

Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen der Schmetterlinge: im Rahmen seiner bundesweiten Kampagne „Abenteuer Faltertage“ veranstaltet der BUND Exkursionen in zwei der größten Schutzgebiete Nordrhein-Westfalens, um auf unsere gefährdeten Schmetterlingsarten und ihre Lebensräume aufmerksam zu machen.

Im Mittelpunkt am Samstag steht die Suche nach dem „Schmetterling des Jahres 2010“, dem Schönbär. Der auch tagaktive Nachtfalter steht auf der Roten Liste NRW´s, da er auf naturnahe Bachauen angewiesen ist, die durch Forstwirtschaft nach wie vor gefährdet sind. Mit dem seit 2003 gekürten „Schmetterling des Jahres“ machen der BUND und seine NRW-Naturschutzstiftung auf die Bedrohung von Lebensräumen von Schmetterlingen und anderen Arten aufmerksam.

„Schmetterlinge des Jahres“ der Vorjahre wie der Schwalbenschwanz oder das Tagpfauenauge stehen einen Tag später in der Wahner Heide auf dem Programm. In einem der bedeutendsten Tagfalterrefugien des Landes lassen sich aber auch durchaus Schmetterlinge erwarten, die man kaum noch woanders antrifft.

Die Exkursionen werden geleitet durch den Tagfalterexperten Klaus Hanisch und Holger Sticht, stellvertretender Vorsitzender des BUND NRW. www.heideterrasse.net

Abenteuer Faltertage: Zum Schmetterling des Jahres

3. Juli, 11-14 Uhr, Regionalbahn-Hst. Rösrath-Stümpen

Abenteuer Faltertage: Tagfalter der Wahner Heide

4. Juli, 11-14 Uhr, Infozentrum Wahner Heide, Flughafenstr. 33, Troisdorf-Altenrath

Für Rückfragen: Holger Sticht,Tel.: 0163.5873597, holger.sticht@bund.net

Sommerferienprogramme

Nun legen Schüler und Eltern einmal wieder den Endspurt vor den Ferien zurück: Wer noch nicht genau weiss, was die Kinder und Jugendlichen in den Ferien unternehmen könnten, für den halten die Jugendeinrichtungen in Porz einige Angebote bereit:

Angebote der Heide-Kids:

19.07.2010 – 23.07.2010

Sommer Ferienwoche I – „Das Netz des Lebens in der Wahner Heide“

Taucht mit uns in die Zusammenhänge der Wahner Heide ein. Wir wollen beobachten, welche Pflanzen und Tiere dort vorkommen und etwas über ihre Bedeutung zueinander herausfinden und erfahren.

Für Kinder 6-12 Jahre,  Referentinnen: Inge Bischoff, Piere Rogojski und Angela Opitz

23.08.2010 – 27.08.2010

Sommer Ferienwoche II „Erlebnis Wahner Heide“

Entdeckungstouren zu Fuß und per Fahrrad. Welche besonderen Tiere und Pflanzen gibt es hier? Was ist ein Blaupfeil? Wer ist der Neuntöter? Zu Fuß und mit dem Fahrrad, mit Kescher und Becherlupe, wollen wir auf Entdeckungstour gehen. Für die Radtouren benötigt Ihr Fahrrad und Helm!

Für Kinder 6-12 Jahre,  Referentinen: Ute Müller und Monika Rosenthal

für beide Veranstaltungen gilt:

Treffpunkt: INFOzentrum Troisdorf-Altenrath, jeweils 10:00 – 15:00 Uhr

Gebühr: € 80,00 zzgl. Material € 5,00

Angebote des Bürgerzentrums Engelshof:

Stadtranderholung in den Sommerferien

1. Aktion: 19.07. – 30.07.2010
2. Aktion: 09.08. – 20.08.2010

An der Stadtranderholung mit buntem Programm können Kinder zwischen 6 und 16 Jahren teilnehmen. Die Kinder werden ab 9.00 Uhr morgens an einigen Bus- und Bahnstationen der KVB von den BetreuerInnen abgeholt und zum Engelshof gebracht. Ein warmes Mittagessen (bei Ausflügen Lunchpakete), Wasser und Tee sind inbegriffen. Für gemeinsame Unternehmungen erhalten die Kinder zudem Junior-Tickets der KVB. (Wer bereits über ein Schülerticket verfügt, soll das bei der Anmeldung mitteilen).

ganztägig, inkl. Verpflegung, Kosten: 95,00 Euro (ggf. Ermäßigung bei Köln-Pass, ALG II, Geringverdienst)

Angebot des Jugend- und Gemeinschaftszentrums Glashütte

Kunst & Sommerfeeling

19.07. bis 30.07. 2010

Für Kinder und junge Jugendliche von 7 bis 14 Jahren gibt es in der Glashütte ein abwechslungsreiches Programm:

  • Mosaiktechnik im Quadrat: „The work of fame“ – Gestaltung der Außenfläche
  • Graffiti-Kunst: Meine Lebenswelt – Gestaltung auf Wand und Holz
  • Digitale Fotografie: „Der runde Kreis“ – Selbstportraits in Verwandlung
  • Cook`n art,  „Mit Essen spielt man nicht“ – Blumenkohlschafe, der ungewöhnliche Kuchen, Zuckerbäckerei…
  • Kunterbuntes Freizeitprogramm: Wasserschlacht, Spiele, Quiz, Entspannung…

Außerdem ist für einen fantasievollen und gesunden Mittagstisch gesorgt.

jeweils 10 Uhr bis 16 Uhr

Kosten: 50 Euro, Geschwisterkinder 30 Euro

Leider kann die Glashütte kein dreiwöchiges Ferienprogramm anbieten. Die Stadt Köln hat im sozialen Bereich 10 % der Mittel gekürzt!

In der dritten Ferienwoche ist vom 02.08. bis zum 06.08. ist der offene Bereich für Kinder und Jugendliche von 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet.

Angebot des Kinder- und Jugendzentrums Grengel:

SOMMERAKADEMIE – künstlerisches Angebot für KINDER von 7 – 13 Jahren

Schon zum zweiten Mal findet die Sommerakademie im Jugend- und Gemeinschaftszentrum Grengel statt. Wir fangen mit einem neuen Kunstprojekt an, das Herr Willi Stadoll, Bezirksbürgermeister Porz, unterstützt.
In der 1. Sommerferienwoche (19. – 23.07.2010) malen wir große, bunte Bilder mit dem Künstler Christian Mai für eine Ausstellung, die im Herbst stattfinden soll. In diesem Rahmen werden ausgewählte Werke für den guten Zweck versteigert.
Das Angebot findet täglich von 10 – 16 Uhr statt. In dieses Zeit wird gemeinsam gemalt, gespielt und gegessen. Die Kosten für Material, Essen und Betreuung belaufen sich für die Woche auf 45,-€.

Anmeldung und Infos:
Tel.: 02203/21008
info@grengel.jugz.de

Für JUGENDLICHE ab 13 Jahren haben wir in der 1. und 2. Sommerferienwoche geöffnet.
Aufgrund der aktuellen Kürzungn müssen wir unsere Einrichtung leider für die restlichen Sommerferien schließen.