Ausstellung der Gruppe “Mikado”

Das japanische Spiel „Mikado“ ist gleichzeitig Name und Symbol: Die Künstler Waltraud Caspari-Philips, Uwe Castens, Volker Frechen, Ingrid Grießer, Thomas Ortmanns und Jutta Pintaske haben sich als zufällig in ihrer Konstellation zusammengefunden und wollen diese auch nicht mit gemeinsamen Themen oder einem festen Gruppenstatus aufheben. Vielmehr dient die offene Form des Spiels allen Künstlern als gemeinsame Basis.

Ursprünglich als Künstlernetzwerk im Jahr 2003 gegründet, konzentriert sich die Gruppe seit 2005 unter dem Namen „Mikado“ auf gemeinsame Ausstellungsprojekte. In der gleichnamigen Ausstellung im Museum Zündorfer Wehrturm zeigen die Künstler Malerei, Fotografie, Installationen und Collagen. Zur Vernissage am 26. August wird Waltraud Caspari-Philips eine Performance präsentieren. Für die musikalische Begleitung sorgt das Duo “Cellodion”.

Vernissage: 26.08.2012, 15.00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 26.08. – 16.09.2012

Möchten Sie diesen Beitrag kommentieren?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben + = neun