Wahltermin geplatzt, Briefwahl gestoppt

Heute erörtern Stadt und Bezirksregierung einen Nachwahltermin für die Oberbürgermeisterwahl. Die Verschiebung hat zur Konsequenz, dass eine Brief- und Direktwahl zum Wahltermin 13. September 2015 nicht mehr möglich ist. Sobald Bezirksregierung und Stadt Köln einen Termin für die Nachwahl festgelegt haben, wird die Stadt dazu eine neue Brief-, Direkt- und Urnenwahl vorbereiten.

Freitag zusätzlicher Markttag

Ab dem 11. September gibt es einen weiteren Markttag in Porz-Zentrum. Dann bieten die Händler Dienstags von 7 bis 13 Uhr, Freitags von 7 bis 14 Uhr und Samstags von 7 bis 14 Uhr frisches Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Blumen und weitre Waren an.

LMG lädt zum Sommerfest

Ca. 1300 Schülerinnen und Schüler und knapp 120 Lehrer arbeiten seit Wochen an einem bunten Programm, welches die Vielfalt, Kreativität und große Bandbreite der Aktivitäten innerhalb der Schule der Öffentlichkeit präsentieren soll. Alle Klassen sowie viele Kurse und Arbeitsgemeinschaften betreuen eigene Stände mit Informationen zu ihren Tätigkeiten sowie Mitmachaktionen und Spielen für die Besucherinnen und…

Zündorfer Außenbereich und Vingster Badesee am Wochenende geöffnet

Die gute Wetterprognose für das bevorstehende Wochenende – 29./30. August – lässt die KölnBäder alle Freibäder öffnen. Der Badesee Vingst steht Samstag und Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr bereit. Und in Zündorf sind zwar wegen der andauernden Revision Hallenbad und Sauna weiterhin geschlossen, aber der Außenbereich wird geöffnet: Das 25-Meter-Außenbecken und die Liegeweisen stehen…

Klares Porzer „Nein“ zu Reker-Plan! – Absage an Massenaufnahmelager in Porz-Lind

In der Diskussion um eine von der Stadt vorgeschlagene Flüchtlingsunterbringung auf einem ehemaligen Kasernengelände in Porz-Lind hat jetzt die Bezirksvertretung auf Initiative der SPD-Fraktion ein klares „Nein“ ausgesprochen und eine Massenunterkunft für Flüchtlinge am Standort der Kaserne in Porz-Lind abgelehnt. In der Sondersitzung am 25. August beschloss die Bezirksvertretung einen entsprechenden Antragstext der SPD als gemeinsamen…

Feldforschungsaktion für Alle in der Westhovener Aue

GEO-Tag der Artenvielfalt : Treffen für alle Naturfreunde Am Sonntag, den 30.August 2015 von 11:00 bis 16:00 Uhr treffen sich Fachleute der Tier- und Pflanzenwelt und interessierte Naturfreunde in der Rheinaue in Köln- Westhoven. Bei der Veranstaltung werden so viele Tiere und Pflanzen wie möglich bestimmt und an die Portale des GEO-Tags der Artenvielfalt gemeldet.…

Mittwochskino

Mi, 02.09.15 WIR SIND JUNG, WIR SIND STARK Rostock-Lichtenhagen 1992. In der verödeten Wohnsiedlung hängen die Jugendlichen herum und wissen nichts mit sich anzufangen. Tagsüber gelangweilt, harren sie der Nächte, um gegen Polizei und Ausländer zu randalieren. Auch Stefan (Jonas Nay), der Sohn eines Lokalpolitikers (Devid Striesow), streift mit seiner Clique ziellos durch die Gegend.…

Stadtteilführung

Porz – zwischen Lukaskirche, Rhein und Germaniasiedlung Stadtteilführung mit Jürgen Hollstein Zwischen Lindenhof, Rathaus und der Siedlung der Spiegelglaswerke Germania gibt es ein kontrastreiches Nebeneinander von dörflichen und städtischen Architekturen. Datum der Stadtführung: 22.08.2015 – 15:00 Uhr Preis: 9,- Euro / 7,- Euro (ermäßigt) Dauer: ca. 1,5 – 2 Stunden Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle Porz Markt /…

DLRG Lülsdorf bildet wieder Rettungsschwimmer aus

Die DLRG-Ortsgruppe Lülsdorf bietet im Herbst 2015 wieder die Ausbildung zum Rettungsschwimmer (Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Bronze und Silber) für Nichtmitglieder der DLRG an. Ziel des Kurses ist es, aus bereits geübten Schwimmern Rettungsschwimmer zu machen, die in der Lage sind, andere Personen aus gefährlichen Situationen zu retten. Der Kurs findet vom 27.08. bis 29.10.2015 donnerstags jeweils…

OB-Kandidat Ott feiert Pavillon-Errichtung am Porzer Rheinufer

Der Porzer Landtagsabgeordnete und Kölner OB-Kandidat Jochen Ott freut sich, dass der Pavillon an der Treppe zum Porzer Rheinufer nun auch ein Dach erhält. „Das ist unserem ehemaligen Bezirksbürgermeisters Willi Stadoll zu verdanken, der gemeinsam mit den Porzer Handwerksmeistern dafür gesorgt hat, dass die sanierte Treppenanlage jetzt ihr endgültiges Gesicht erhält.“

Porzer Ufermauer muss Chefsache bleiben!

Zu den aktuellen Diskussionen um neue Verzögerungen, geänderten Zuständigkeiten sowie alternativen Varianten – etwa Anbringung eines Geländers – bei der Erneuerung der Porzer Ufermauer hat jetzt der Kölner SPD-Oberbürgermeisterkandidat Jochen Ott in einem Brief an den Bürgerverein Porz-Mitte Stellung bezogen: „Die Porzer Ufermauer muss Chefsache bleiben!“.