Offener Brief an Oberbürgermeister Roters

„Chefsache“ Sanierung der denkmalgeschützten Treppenanlage am Porzer Rheinufer Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Roters, nach all den Jahren der gemeinsamen Gespräche und E-Mails ist es jetzt wirklich müßig, Ihnen nochmal alle Details zur o. a. Sache zu erläutern. Von einem OB, der dies zur „Chefsache“ gemacht hat, erwarten wir, dass er als Chef der Stadtverwaltung von…

Stadt Köln soll ihr Baulücken-Programm wieder aufnehmen

Bürgerverein Zündorf stellt Antrag an den Rat Mit einem Bürgerantrag nach den Vorschriften der Gemeindeordnung hat sich jetzt der Bürgerverein Zündorf e.V. an den Rat der Stadt Köln gewandt. Ziel des Antrags ist, dass die Stadtverwaltung ihr so genanntes „Baulücken-Programm“ wieder aufnimmt. „In kleinen und großen Lücken innerhalb der bestehenden Bebauung liegen in Köln 2.300…

Porzer Ufermauer muss Chefsache bleiben!

Zu den aktuellen Diskussionen um neue Verzögerungen, geänderten Zuständigkeiten sowie alternativen Varianten – etwa Anbringung eines Geländers – bei der Erneuerung der Porzer Ufermauer hat jetzt der Kölner SPD-Oberbürgermeisterkandidat Jochen Ott in einem Brief an den Bürgerverein Porz-Mitte Stellung bezogen: „Die Porzer Ufermauer muss Chefsache bleiben!“.

Zukunft Porzer Zentrum: Vieles noch unklar

(Achtung Meinungsartikel!) Beim Zukunftskonzept für das Porzer Zentrum ist vieles noch völlig unklar. Es besteht sogar die konkrete Gefahr, alte Fehler durch neue zu ersetzen. Vorab die wichtigsten Stichworte: Entwicklungskonzept und die Planungen aus der Machbarkeitsstudie werden nicht miteinander verknüpft – die Umgestaltung der Hauptstraße wird kommen, bevor das Nach-Hertie-Konzept klar ist. Welche Geschäfte sollen…

Neuauszählung: Folgen für Stadtratsmehrheit und Jochen Ott

Die Neuauzählung des Rodenkirchener Briefwahlbezirks zum Stadtrat 2014 durch den Wahlaussschuss führt zu einem neuen Stimmenzahl-Ergebnis. Dies wiederum ändert ab sofort die Sitzverteilung im Rat der Stadt Köln: Auf die CDU entfällt ein weiterer Sitz, die SPD verliert einen Sitz. Jochen Ott – SPD-Parteichef, Landtagsabgeordneter und Kandidat für den nächsten Oberbürgermeisterposten –  hatte bislang diesen…

Ein wichtiger Schritt für Porzity

Lutz Tempel

Teilaufhebung des BebauungsplansIn der Sitzung der Bezirksvertretung am 30. April 2015 wurde mit einstimmigem Beschluss der Teilaufhebung des bestehenden Bebauungsplans für Porz-Mitte zugestimmt. Dieser Bebauungsplan war 2013 beschlossen worden, um mögliche negative Entwicklungen durch den Leerstand zu verhindern. Dr. Simon Bujanowski, Vorsitzender der Porzer SPD-Fraktion erläutert: „Nachdem die Stadt das Kaufhaus auf Intervention von Jochen…

SPD begrüßt ehrenamtliches Engagement

Lutz Tempel

Porzer RheinuferIn der letzten Bezirksvertretungssitzung wurde mitgeteilt, dass die Errichtung des Pavillon-Dachs an der Ufertreppe am Porzer Rheinufer nunmehr gesichert ist. Die Arbeitsleistung wird ehrenamtlich von zwei Handwerksbetrieben übernommen, das benötigte Material stellt die Stadt Köln bei. Die Porzer SPD freut sich darüber, dass es so gelingt, den Pavillon wieder im historischen Stil herzurichten, obwohl…

Bürgersprechstunde der SPD

Elfi Scho-Antwerpes (SPD), erste Bürgermeisterin der Stadt Köln und Ratsfrau für Porz-Mitte, Zündorf und Langel lädt am 07. Mai zur Bürgersprechstunde ein. Teilnehmen wird daran auch Lutz Tempel, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Porz. „Ich suche den direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern meines Wahlkreises. So erfahre ich, was sie bewegt, was…

Amtsschimmel: Frau Rekers und kein Ende

Der Förderverein des Bauspielplatzes Senkelsgraben in Wahnheide e.V. hatte der für Flüchtlinge und deren Integration zuständige Kölner Umweltdezernentin und OB-Kandidatin Henriette Rekers ein offenes Betreuungsangebot für die neuen Wahner Flüchtlingsfamilien wie hier veröffentlicht offeriert: Deren Antwort kam ernüchternd wie folgt und frustriert im Ehrenamt für eine Stadt, die es auf Dauer nicht mehr verdient, dass…

Einladung zum Familienfest auf Gut Leidenhausen

Der Landtagsabgeordnete und Kölner Oberbürgermeisterkandidat Jochen Ott lädt Familien mit Kindern nun schon zum 5. Mal zum traditionellen Familien-Picknick ein: Am Samstag, dem 02. Mai findet ab 14 Uhr auf Gut Leidenhausen wieder ein Familien-Nachmittag mit Picknick für Eltern und Kinder statt, zu dem Jochen Ott alle Bürgerinnen und Bürger einlädt.

OB-Kandidat Jochen Ott: „Abriss der Hertie-Ruine wäre mir am liebsten!“

IMG_6639

Am Montag, 09. März 2015, hatte der Landtagsabgeordnete und SPD-Oberbürgermeisterkandidat Jochen Ott gemeinsam mit dem Porzer Stadtbezirksvorstand auf dem Friedrich-Ebert-Platz, Porz-Mitte um 14.30 Uhr zu einem Foto- und Pressetermin zu der Frage „Wie geht es weiter in Porz-Mitte?“ eingeladen. Nach Vorstellung der Machbarkeitsstudie für den Hertie-Komplex durch Oberbürgermeister Jürgen Roters erläuterte Jochen Ott seine Vorstellungen…